HHU StartMedizinische Fakultät

Die Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität

Überblick

Interdisziplinäre Teams, Vernetzung und innovative Forschungsprojekte zu aktuellen Themen, die durch engagierte Forscherinnen und Forscher vorangetrieben werden, sind der Schlüssel zum medizinischen Fortschritt.

Der Erfolg unserer undefinedForschung spiegelt sich wider in der Einwerbung drittmittelgeförderter Projekte nationaler und internationaler Forschungsförderungsorganisationen und in einer exzellenten Publikationsleistung.

Leitbild der Lehre unserer Fakultät ist die Ausbildung unserer 3.000 Studierenden zu guten Ärztinnen und Ärzten. Zusätzlich zu den nötigen Kenntnissen statten wir unsere Absolventen mit den wesentlichen Kompetenzen guter Ärzte aus. Informationen zum undefinedStudium und Lehre.

Klinische Ausbildung

Die Klinische Ausbildung findet im undefinedUniversitätsklinikum Düsseldorf mit 30 Kliniken und rd. 4.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei rund 1.200 betriebenen Betten sowie in 17 akademischen Lehrkrankenhäusern statt.

Promovieren in Düsseldorf

Unterstützung finden Promovenden während ihrer Promotionsarbeit in der undefinedMedical Research School Düsseldorf. Diese fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Medizin und unterstützt mit strukturierten Rahmenbedingungen, vielfältigen Angeboten beim Promotionsvorhaben und bei der Planung einer wissenschaftlichen Karriere.

Das Gehirn braucht Energie – aber wie?

Dem ausgeglichenen Verhältnis zwischen Energieproduktion und -verbrauch des menschlichen Gehirngewebes kommt eine Schlüsselrolle zu, um die Entwicklung altersabhängiger neurodegenerativer Erkrankungen, wie etwa der Alzheimer'schen Krankheit, verzögern oder verhindern zu können.

Ernennung von Prof. Dr. med. Dr. phil. Tom Lüdde zum Universitätsprofessor an der HHU

30.07.2020 - Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck ernannte am Donnerstag, den 30. Juli 2020, Professor Dr. med. Dr. phil. Tom Lüdde zum Universitätsprofessor an der HHU mit Wirkung zum 1. August 2020. Prof. Lüdde vertritt das Fach Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie und folgt Prof. Dr. Dieter Häussinger, der im Februar dieses Jahres in Ruhestand ging.

Nur fünf Aminosäuren bestimmen die Funktion von Glutaredoxinen in Eisenstoffwechsel oder Signalübertragung

20.07.2020 - Die Proteine der Glutaredoxin-Familie sind lebenswichtig. Es gibt von ihnen zwei Klassen, die zwar nahezu identische Strukturen aufweisen, aber dennoch unterschiedliche Funktionen haben. Unter Mitwirkung von Forschern der Düsseldorfer Arbeitsgruppe „Thiology“ an der Klinik für Neurologie konnte ein internationales Forschungskonsortium die molekularen Grundlagen, welche dieser unterschiedlichen Funktionen der beiden Klassen zugrunde liegen, ermitteln.


Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Medizinischen Fakultät der HHU