Zum Inhalt springenZur Suche springen

Digitales Schwarzes Brett

Hier finden Sie aktuelle, interne und externe Ausschreibungen und Angebote für Studierende der Medizinischen Fakultät.

Das Studiendekanat der Medizinischen Fakultät der HHU hat keinen Einfluss auf die Inhalte der verlinkten Angebote. Wir distanzieren uns daher von externen Links und Inhalten.

Landkreis Coburg vergibt zum Wintersemester 2024/2025 Stipendien an Studierende der Humanmedizin

Den Studierenden wird eine monatliche finanzielle Unterstützung von 500 € mit einer Förderhöchstdauer von 60 Monaten gewährt. Im Anschluss an die universitäre Ausbildung absolvieren jungen Ärztinnen und Ärzte die fachärztliche Weiterbildung im Weiterbildungsverbund Coburg in der Fachrichtung Allgemeinmedizin. Anschließend folgt eine 24-monatige praktische Tätigkeit als Allgemeinmedizinerin oder Allgemeinmediziner im Landkreis Coburg.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer.

Nachwuchsförderung im Kreis Herford

Der Kreis Herford fördert seit 2022 Medizinstudierende in ihren Praxisphasen (Blockpraktikum Allgemeinmedizin, Famulatur, Praktisches Jahr) und sucht Nachwuchsmediziner, um langfristig die hausärztliche Versorgung im Kreis Herford sicherzustellen. 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema. 

Stipendien-Programm für Studenten der Humanmedizin im Städtischen Krankenhaus Nettetal

Das Städtische Krankenhaus Nettetal bietet ein Stipendium für Studenten der Humanmedizin an. Hierfür können sich Medizinstudenten bewerben, die das Physikum erfolgreich abgelegt haben und bereit sind, nach erfolgreichem Studienabschluss in einer der Fachabteilungen des Krankenhauses als Assistenzarzt tätig zu werden. 

Das Stipendium wird für eine Höchstdauer von 36 Monaten zum Lebensunterhalt gewährt, um die Durchführung des Medizinstudiums in der Regelstudienzeit zu erleichtern. Die finanzielle Förderung von 500 Euro monatlich erfolgt auf Darlehensbasis oder im Falle einer späteren Verpflichtung als Schenkung.

Weitere Informationen zu dem Stipendium finden Sie unter: https://www.krankenhaus-nettetal.de/karriere/foerderungen-waehrend-des-medizinstudiums/

Doktorandenstipendien des Graduiertenkollegs 2578

Das Graduiertenkolleg (GRK) "Einfluss von Genotoxinen auf die Differenzierungseffizienz muriner und humaner Stamm- und Progenitorzellen sowie die Funktionalität von daraus abgeleiteten differenzierten Zelltypen" hat ab Oktober 2023 drei Promotionstipendien an Medizinstudierende der HHU zu vergeben. Die Stipendiat:innen müssen die Ärztliche Zwischenprüfung bereits erfolgreich absolviert haben und erhalten bis zu neun Monate lang eine Förderung von 931 €.

Mehr

 

Weitere Stipendienangebote finden Sie auf der Seite Förderung und Stipendien.

Schulungen für die Nutzung von „UpToDate“

In Webinaren erlernen Teilnehmende die praktische Anwendung und erfahren, wie man schnell an aktuelles Medizinwissen gelangt

„UpToDate“ ist ein evidenzbasiertes englischsprachiges Wissensunterstützungssystem und umfassendes praxisbezogenes medizinisches Nachschlagewerk. Die Schulungen finden online statt, dauern etwa 30 Minuten und werden vom Customer Success Team des Informationsdienstleisters „Wolters Kluwer Health“ angeboten. Es ist keine vorherige Registrierung erforderlich. Das Angebt richtet sich an Fachkräfte im Gesundheitswesen. „UpToDate“ ist lizensiert über die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB).

Etwa 7.000 praktisch tätige Mediziner:innen liefern bei „UpToDate“ als Autor:innen Übersichtsarbeiten zu den behandelten Themen. Die Artikel durchlaufen ein Peer-Review-Verfahren. Für viele Fragestellungen werden evidenzbasierte Empfehlungen nach dem GRADE-System gegeben. In verschiedenen Rubriken werden unter anderem Neuigkeiten geordnet nach Fachgebieten präsentiert. Neben den Volltexten sind beispielsweise Abbildungen, Röntgen- und CT-Bilder enthalten.  

Mehr Informationen zu den Schulungen finden Sie hier.

Online-Seminar Spotlight Sucht: Pornografienutzungsstörungen

Die Junge Suchtmedizin veranstaltet am 19.09.2024 um 19:00 Uhr per Zoom ein Online-Seminar zu dem Thema Pornografienutzungsstörung

Es wird mit Alex Freise über seinen Weg aus der Abhängigkeit gesprochen und warum Achtsamkeit und Meditation für ihn eine zentrale Rolle dabei gespielt haben. Im Vorfeld klärt Prof. Dr. Rudolf Stark (Gießen) über die wissenschaftlichen Hintergründe der Erkrankung auf und stellt ein Therapieprogramm und seine Forschung dazu vor. 

Die Veranstaltung kostenlos. Eingeladen sind Studierende und alle Berufsgruppen, aber auch Betroffene und Angehörige.  

Die Anmeldung ist unter diesem Link möglich. Hier findet man den Flyer.

Info-Veranstaltung in Coesfeld am 31.08.24 für Medizinstudierende und Jungmediziner:innen

Die von der Kommunalen Gesundheitskonferenz des Kreises Coesfeld ins Leben gerufene Arbeitsgruppe zum Thema „Zukunft der ärztlichen Versorgung“ lädt zum 31.08.24 Medizinstudierende sowie Jungmedizinerinnen und -mediziner nach Coesfeld ein. In der Anlage finden Sie das Programm der Info-Veranstaltung. Dazu gehören Workshops in den Christophorus-Kliniken, die Möglichkeit zum Austausch in einer Arztpraxis sowie ein kompaktes Informationsangebot.

Infos sind abrufbar unter https://coe.de/LandinSicht oder im beigefügten Plakat enthalten.

Anmeldungen sind für Medizinstudierende und Jungmedizinerinnen und -mediziner bis zum 30. Juni 24 über  möglich.

Mediziner Camp Westerwaldkreis

Für Medizinstudierende ab dem 5. Semester im Zeitraum von Mittwoch, 04.09. bis Freitag, 06.09.2024

  • Medizinische Workshops in Praxen und Krankenhäusern
  • Niederlassung und Praxisalltag
  • Arbeiten als Landarzt/-ärztin und Fördermöglichkeiten
  • Rahmenprogramm zum Kennenlernen der Region u.a. Brauereibesichtigung mit Verkostung
  • Unterbringung und Verpflegung: All inclusive!
  • Übernachtung in Deutschlands erstem nachhaltigen Hotel aus Seefracht-Containern in Montabaur

Anmeldung und Rückfragen bis zum 18.08.2024 an die .

Mehr unter: https://www.westerwaldkreis.de/aerzteniederlassung.html

Einladung zur Sommerakademie in der Oberlausitz

Der Weiterbildungsverbund Ostsachsen und die Ärzte-Netz Ostsachsen eG veranstalten auch in diesem Jahr eine Sommerakademie in der Oberlausitz mit kostenfreier Teilnahme an den Akademietagen vom 27.08. bis 31.08.2024. Es werden mehrere Möglichkeiten des Kennenlernens geboten; angefangen von den Besichtigungen und Hospitationen mit Chefärzten und ÄiW im Schwerpunktkrankenhaus in Görlitz, in Fachkliniken u.a. mit den Bereichen Psychiatrie, Neurologie und Orthopädie und geben Einblick in die Leistungsfähigkeit und Struktur eines MVZ bis zu Besuchen in einigen Hausarzt-Praxen.

Neben den wichtigen Informationen über die beruflichen Chancen einer umfassenden, qualifizierten Facharzt-Weiterbildung in der ländlichen Region werden auch die kulturellen Besonderheiten der Oberlausitz mit ihrer Grenzregion im Drei-Ländereck im Rahmen einer One Tour gezeigt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Für persönliche Rückfragen steht Ihnen Herr Hans-Joachim Tauch per Handy unter 0170 798 24 36 gern zu Verfügung.

Die Anmeldung läuft über:  

Der Kreis Neuwied lädt Student:innen zum Mediziner-Camp ein

Mediziner-Camp im Kreis Neuwied vom 28. bis 30. August 2024

Kostenlos und All-Inclusive

Von Mittwoch bis Freitag wird ein Einblick in eine Hausarztpraxis und in den Alltag eines der fünf Krankenhäuser im Kreis Neuwied geboten. Anerkannte Medizinerinnen und Mediziner aus der Praxis bringen Ihnen in Workshops unter anderem Wissenswertes zu Sonografie, Endoskopie und Beatmung nahe. Erstmals wird der Fokus diesmal speziell auf die Kinder- und Jugendmedizin gelegt.

Bei Interesse wenden Sie sich an . Sie gibt Ihnen gern weitere Informationen und nimmt Ihre Anmeldungen entgegen. Sichern Sie sich einen der 12 Plätze – kostenfrei inklusive Unterbringung, Verpflegung und Rahmenprogramm. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Online-Umfrage: Einflussfaktoren bei der Entscheidung zur Weiterbildung in der Chirurgie

Mit dieser Umfrage einiger Studierender aus Dresden und der Arbeitsgemeinschaft Junge Chirurgie der DGAV soll herausgefunden werden, warum sich Medizinstudierende für oder gegen eine Weiterbildung in der Chirurgie entscheiden und welche Faktoren ihre Wahl beeinflussen. Die Umfrage richtet sich an Studierende der Humanmedizin aller Semester. Sie dauert circa 10 Minuten und ist völlig anonym.

Hier geht's zur Umfrage.  

Online-Umfrage: Förderung der mentalen Gesundheit von Ärzt:innen und Krankenpfleger:innen

Im Rahmen einer Masterarbeit im Fach Psychologie wurde eine Kurzintervention konzipiert, um die mentale Gesundheit und das Wohlbefinden von Ärzt:innen und Krankenpfleger:innen zu fördern. Es wird alles rund um das Thema Achtsamkeit, Rumination und Wohlbefinden behandelt.

Diese Umfrage richtet sich an Ärzt:innen, Krankenpfleger:innen (auch in Ausbildung) und Medizinstudent:innen.

Hier geht es zum Flyer. Und mit diesem Link geht es zur Umfrage!

Online-Umfrage: Einflüsse auf die Beurteilung von Einwilligungsfähigkeit

Im Rahmen einer Masterarbeit in Psychologie an der Universität Siegen werden Teilnehmende zum Thema "Einflussfaktoren auf die Beurteilung von Einwilligungsfähigkeit von Patient*innen" gesucht. 

Was erwartet Sie?

Die Studie beinhaltet eine Abfrage demographischer Daten (z. B. Alter, Studium, Beruf), ein kurzes Briefing zu relevanten Kriterien zur Beurteilung von Einwilligungsfähigkeit und eine entsprechend anschließende Aufgabe. Diese besteht darin, anhand der dargestellten Kriterien und einer dargebotenen Fallvignette die Einwilligungsfähigkeit der dort beschriebenen Person einzuschätzen.

Wer kann teilnehmen?

Personen (mind. 18 J.), die Medizin oder Psychologie studieren oder bereits nach einem entsprechenden Abschluss als Ärzt*innenPsycholog*innen oder Psychotherapeut*innen (in Aus-/Weiterbildung) arbeiten.

Wie lange dauert die Studie?

Die Teilnahme an der Studie nimmt ca. 20-30 Minuten in Anspruch (je nach Lesegeschwindigkeit). Zur besseren Übersichtlichkeit sollte die Studie am PC-/Laptopbildschirm durchgeführt werden.

Ansprechpartnerin bei Rückfragen:

Hier kommen Sie zur Umfrage.

Online-Umfrage zu Persönlichkeit und psychischem Erleben

Im Rahmen eines Promotionsprojekts der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des LVR-Klinikums Düsseldorf in Kooperation mit der Universität zu Köln sollen Fragebögen zu Perfektionismus anhand psychometrischer Eigenschaften überprüft werden, um sie für den deutschen Sprachraum nutzbar zu machen. Dafür werden Teilnehmende gesucht.

Die Bearbeitung dauert ca. 30 Minuten und wird vollständig anonym durchgeführt. Unter allen Teilnehmenden wird ein 50€ Best-Choice Gutschein verlost.

Hier geht es zum Online-Fragebogen.

Online-Umfrage: Welche Bedeutung hat der Glaube an eine gerechte Welt für die eigene Selbstregulation?

Dieser Frage soll im Rahmen einer Bachelorarbeit im Fach Psychologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg nachgegangen werden. Die Umfrage dauert ca. 10 Minuten. Diese findet in Form eines online-Fragebogens statt und möchte eine möglichst große Bandbreite an Proband*innen abbilden. 

Hier geht des zum Online-Fragebogen.

Online-Umfrage: Stand der palliativmedizinischen Lehre in Deutschland

Im Rahmen eines Projekts der Klinik für Palliativmedizin der RWTH Aachen University in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) wird eine Befragung durchgeführt, in der ermittelt werden soll, wie qualifiziert Studierende im Praktischen Jahr im Fach Palliativmedizin sind.

Hier geht es zum Online-Fragebogen, der in circa 15 Minuten bearbeitet werden kann.

Online-Umfrage im Bereich Parasitologie/Entomologie/Reservoirwirte

Die Goethe-Universität in Frankfurt am Main führt im Rahmen eines aktuellen Forschungsprojektes, welches auf die Optimierung der Ausbildung von angehenden Mediziner:innen im Bereich Parasitologie/Entomologie/Reservoirwirte abzielt, eine Umfrage durch. Anhand der gewonnenen Daten soll eine kostenfreie Fortbildung in besagten Bereichen angeboten werden, welche auf die tatsächlichen Bedürfnisse der Zielgruppe angepasst ist.

Hier geht es zum Online-Fragebogen, welcher vollständig anonym in ca. 3 - 5 Minuten ausgefüllt werden kann.

FOCUS online sucht Medizinstudierende aus höheren Fachsemestern und Dozent:innen

Die Gesundheitsredaktion von FOCUS online sucht derzeit engagierte Medizinstudierende und Dozent:innen, die in der Faktenprüfung von Ratgeberartikeln zu unterschiedlichsten Krankheitsbildern mithelfen. 

Es müssen monatlich mindestens 10 Artikel geprüft werden, die Arbeitszeit kann jedoch flexibel gestaltet werden. 

Mehr Informationen finden Sie in diesem Flyer. Bei weiteren Fragen können Sie sich bei melden.

Studentische Hilfskraft (m/w/d) für Typisierungsaktionen und Spenderverwaltung ab sofort gesucht

Die Knochenmarkspenderzentrale (KMSZ) des Universitätsklinikums Düsseldorf bietet eine SHK-Stelle mit einem Umfang von maximal 8,5h/Woche für die Unterstützung bei Informationsveranstaltungen und Typisierungsaktionen sowie bei der Spenderverwaltung. Die Arbeitszeit ist flexibel einteilbar.

Voraussetzung: Führerschein der Klasse B

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Stellenwerks

Studentische Hilfskraft (m/w/d) für multizentrische Studie und Biobank

Die Klinik für Rheumatologie bietet eine SHK-Stelle mit einem Umfang von 8h/Woche für sowohl klinische als auch Labor-Studientätigkeiten, welche flexibel einteilbar sind.

Bewerbungen bitte an: 

Hier geht es zur Stellenausschreibung.

Studentischer Nebenjob: Zentrum für seltene Erkrankungen (m/w/d)

Es wird zur Unterstützung des Teams ab sofort eine studentische Hilfskraft mit 3 bis 8 Semesterwochenstunden gesucht.

Die Aufgaben beinhalten u.a. die Sichtung und Zusammenfassung von Patientenunterlagen, die Teilnahme an den monatlich stattfindenden interdisziplinären Fallkonferenzen
sowie Korrespondenz per Post und E-Mail. 

Bei Interesse an Menschen mit „Seltener Erkrankung“ melden Sie sich und werden Sie Teil unseres Teams:

Weitere Informationen finden Sie hier

E-Paper karriereführer ärzte (Ausgabe 2023/24)

Der karriereführer ärzte – für Studierende und Absolventen der Humanmedizin, angehende Ärzte im Praktischen Jahr, medizinische Promovenden und alle, die an einer Karriere im medizinisch-naturwissenschaftlichen Bereich interessiert sind. Tipps und Infos zu Jobs, Berufseinstieg und Karriere als Arzt oder Ärztin in Klinik, Wirtschaft oder Pharmaindustrie.

Das E-Paper finden Sie hier im Web oder hier als PDF

Studienassistenz in Krefeld oder Düsseldorf gesucht!

Eine Jurastudentin an der HHU ist aufgrund einer körperlichen Einschränkung auf Unterstützung im Studienalltag angewiesen und sucht ab sofort Verstärkung für ihr Assistenzteam.

Bewerbung mit Angabe der Anzeigennummer #69 unter:

Hier geht es zur Ausschreibung.

Das Projekt TraumaEvidence sucht ehrenamtliche Studierende 

Du interessierst dich für wissenschaftliches Arbeiten und die Methoden hinter evidenzbasierter Medizin? Das Projekt TraumaEvidence der deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie und der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des UKD bietet spannende Einblicke, insbesondere in die Erstellung und Bewertung von Systematic Reviews im Bereich der Orthopädie und Unfallchirurgie. Du hast die Möglichkeit, Beiträge für den Newsletter des Projektes zu verfassen, in dem die aktuellsten Systematic Reviews diskutiert werden. Dadurch kannst du lernen, dich kritisch mit wissenschaftlichen Studien auseinander zu setzen und verstehen, was die Ergebnisse von Studien wirklich bedeuten. Das kann dir später als Ärzt*in, konfrontiert mit der Informationsflut immer neuer Studien und Publikationen, sehr nützlich sein. Für dich besteht bei Interesse und guten Verständnis der methodischen Grundlagen außerdem die Möglichkeit, an Systematic Reviews des Projekts mitzuwirken und so mit einer Autorenschaft bei Publikationen des Projekts beteiligt zu werden und/oder kompetente und zuverlässige Betreuung bei einer Doktorarbeit in der Orthopädie und Unfallchirurgie zu erhalten.

Bei Interesse melden Sie sich unter:

Mehr Informationen

Verantwortlichkeit: