Zum Inhalt springenZur Suche springen

Internationales

Umgang mit Bewerbungen aus dem Ausland

Für Anfragen von Studierenden aus dem Ausland gibt es für verschiedene Programme und Anliegen bei uns auch verschiedene Ansprechpersonen. Wir liefern Ihnen einen Überblick mit Informationen dazu, an wen Sie betroffene Studierende verweisen können.

Der Bereich Internationales des Studiendekanats der Medizinischen Fakultät verwaltet die Bewerbungen für Erasmus + Studium und organisiert die Vorlesungen, Seminare sowie die klinischen Praktika (Famulaturen) für die Erasmus+ Studierenden.

Das Programm Erasmus+ Praktikum ist ein reines Stipendienprogramm. Das heißt, die Bewerber:innen erhalten lediglich finanzielle Zuschüsse von ihrer Heimatuniversität, müssen aber die Organisation der klinischen Praktika selbstübernehmen. Die Interessierten bewerben sich um einen Praktikumsplatz also nicht bei der Medizinischen Fakultät sondern direkt bei der gewünschten Klinik. Die Abwicklung läuft komplett über die jeweilige Klinik (analog einer Famulatur). Die Klinik entscheidet selbst, ob in dem genannten Zeitraum ein Platz angeboten kann oder nicht.

Studierende unserer Übersee-Partneruniversitäten absolvieren in der Regel kurze klinische Praktika (bis zu acht Wochen) bei uns. Der Bereich Internationales des Studiendekanats der Medizinischen Fakultät verwaltet die Bewerbungen und organisieren die klinischen Praktika (Famulaturen) für diese Studierenden.

Die Interessierten bewerben sich um einen Praktikumsplatz ebenfalls direkt bei der gewünschten Klinik. Die Abwicklung läuft komplett über die jeweilige Klinik (analog einer Famulatur). Die Klinik entscheidet selbst, ob in dem genannten Zeitraum ein Platz angeboten kann oder nicht.

Lehren / Fort- und Weiterbildungen im Ausland

Als Dozierende:r haben Sie einige Möglichkeiten, im Ausland zu lehren und forschen. Sie können beispielsweise durch persönliches Netzwerk eine Dozentur organisieren, sich auf ausgeschriebene Dozierendenprogramme (z.B. vom DAAD) bewerben oder einen Lehraufenthalt an einer Universität mit der Erasmus-Charta für die Hochschulbildung in Europa durchführen. Ausführliche Informationen zu Organisationen und Finanzierungen finden Sie auf der Webseite vom International Office der HHU.

Mitarbeiter:innen in der Verwaltung, die eine Fort- und/oder Weiterbildung (z.B. Job Shadowing, Staff Training, Sprachkurse etc.) in einem europäischen Ausland absolvieren, können finanzielle Zuschüsse im Rahmen von Erasmus+ Personalmobilität beantragen.

Weitere Informationen

Verantwortlichkeit: