Zum Inhalt springenZur Suche springen

Farbkodierte Duplexsonographie (FKDS)

Der Aufbaukurs Farbkodierte Duplexsonographie ist für Studierende gedacht, die nach einem erfolgreichen Abschluss des Abdomensonographie Grundkurses ihre Kenntnisse in der Diagnostik farbiger Bilder vertiefen möchten. Dies schließt das Üben der praktischen Anwendung in Kleingruppen und vorangehende vorbereitende Live-Demonstrationen, kursbegleitende Online-Vorlesungen und Fallvorstellungen ein.

Der eigene Fortschritt kann in Form von Antestaten, der Probe-OSCE und einer abschließenden Prüfung im OSCE-Format verfolgt werden.

Vorraussetzung:

erfolgreicher Abschluss Abdomensonographie Grundkurs

Mit der Anmeldung zum Wahlfach erklärt man sich dazu bereit, selber geschallt zu werden. (ggf. Sportbekleidung anziehen)

Bitte eigenes Handtuch zum Abwischen des Ultraschallgels mitbringen.

Weitere Informationen

Beginn des Kurses: Ab 13.04..2022 über 10 Kurswochen (8 Kursmodule + 2 OSCE-Wochen)
Einführungsveranstaltung: 05.04.2022, 17 Uhr, obligate Teilnahme (via MS Teams)
Einschreibung: Bereits erfolgt über unser Anmeldeformular
Gruppeneinteilung:

ca. 90-100 Minuten pro Gruppe/ Woche, zur Auswahl stehen entweder
"A" = mittwochs zw. 08:00 - 09:45 Uhr oder
"B" = mittwochs zw. 10:00 - 11:45 Uhr oder
"C" = mittwochs zw. 12:00 - 13:45 Uhr oder
"D" = mittwochs zw. 14:00 - 15:45 Uhr oder
"E" = mittwochs zw. 16:00 - 17:45 Uhr oder
"F" = mittwochs zw. 18:00 - 19:45 Uhr

Kursort: Trainingszentrum für ärztliche Kernkompetenzen (TZ)
Antestate: Vorbereitung mehrerer Antestate für jeden Kurstag, zweimalig "0 Punkte" führt zum Kursausschluss
Prüfung: 06.07.2022 OSCE-Prüfung zu den Kurszeiten in den Kursräumen

Termine

Datum Thema
Di, 05.04.2022 Einführungsveranstaltung
Mi, 13.04.2022 Geräteeinführung 11-Schritte
Mi, 20.04.2022 Carotiden (Hirnversorgende Gefäße)
Mi, 27.04.2022 Periphere Arterien
Mi, 04.05.2022 Viszerale Arterien
Mi, 11.05.2022 Probe-OSCE
Mi, 18.05.2022 Nierenarterien
Mi, 25.05.2022 kein Kurs: Klausurwoche
Mi, 01.06.2022 kein Kurs (Probe-OSCE Sono)
Mi, 08.06.2022 Viszerale Venen
Mi, 15.06.2022 Periphere Venen
Mi, 22.06.2022 freies Schallen / Wiederholungskurstag zur OSCE-Vorbereitung
Mi, 06.07.2022 Abschluss-OSCE

Informationen zur Prüfung

Der Aufbaukurs "Farbkodierte Duplexsonographie" (FKDS) schließt mit einer praktischen Prüfung im tOSCE-Format ab. In diesem Format werden Sie anhand standardisierter digitaler Prüfungsbogen bewertet.

Unsere Prüfung besteht aus mehreren Komponenten:

  1. In der ersten Aufgabe wird die Einstellung eines bestimmten Gefäßes. Sie müssen hierbei das Flußspektrum dokumentieren und anhand weiterführender Fragen interpretieren. Zudem wird ihre Technik (Umgang mit dem Gerät) und das Arzt-Patienten-Verhältnis beobachtet und bewertet.
  2. Im zweiten Schritt werden freihändige Zeichnungen und Beschriftungen zweier Standardebenen aus dem Gedächtnis durchgeführt.

Für jeden Prüfungsteil stehen Ihnen 5 Minuten zur Verfügung. Sie werden in 5er-Gruppen geprüft - 2 Schallen, 2 liegen als Modell, 1 zeichnet. Hier wird fünfmal rotiert. Die Prüfung dauert in der Fünfergruppe ca. 35 Minuten.

HINWEIS: Aufgrund der aktuellen CoViD-19 Situation werden die Prüfungen in modifizierter Form abgenommen und Sie werden in Zweier-Gruppen geprüft.
Für jeden Prüfungsteil stehen Ihnen 5 Minuten zur Verfügung. Sie werden in 5er-Gruppen geprüft - 2 Schallen, 2 liegen als Modell, 1 zeichnet. Hier wird fünfmal rotiert. Die Prüfung dauert in der Fünfergruppe ca. 35 Minuten.

Die Prüfung gilt als bestanden, wenn inklusive der gesammelten Antestatpunkte die erreichte Punktzahl mindestens 60% der erreichbaren Gesamtpunktzahl beträgt.

Zur Prüfung zugelassen sind Kursteilnehmer:innen, die die maximale Fehlquote von einer Fehlzeit (OSCEs und Kleingruppentermine) nicht überschritten haben.  Ausnahmen in Fall von CoViD-19 bedingter Abwesenheit können im Gespräch geklärt werden.

Übersicht der maximal erreichbaren Punkte (ab WiSe 2019):
drei prakt. OSCE-Stationen (3 x 40 P.) = 120 Punkte
eine Zeichnung der Fluss-Spektren (max. 20 P. ) = 20 Punkte
drei Antestate (max. 3 P./Antestat + 1 Bonuspunkt bei voller Punktzahl x2) = 20 Punkte
Maximale Punktzahl insgesamt = 140 Punkte
Bestehensgrenze (60%) (zzgl. Antestate) =   84 Punkte
Notenverteilung:
sehr gut = ab 126-140 P. 
gut = ab 112-126 P. (inkl. Antestat)
befriedigend = ab 98-112 P.(inkl. Antestat)
ausreichend = ab 84-98 P. (inkl. Antestat)
Verantwortlichkeit: