Disputationen - Ablauf und Termine

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Disputationstermine und Hinweise zum Ablauf. Je nach Promotionsordnung kann sich die Zusammensetzung des Prüfungskomitees und der Ablauf der Prüfung etwas unterscheiden.

Wichtiger Hinweis!

Seit dem 5. Mai können Disputationen wieder als Präsenzprüfungen durchgeführt werden.
Die Prüfungen finden vorbehaltlich des Einverständnisses der Kandidat*innen und Prüfer*innen als Präsenzveranstaltungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

In Ausnahmefällen  - z.B. Aufenthalt der Kandidat*innen im Ausland - kann die Disputation auch als Online-Videoprüfung durchgeführt werden. Informieren Sie sich hierzu über promotion(at)med.uni-duesseldorf.de oder 0211-81-04608.

 

 

Die Prüfungen finden in der Zeit von 16 Uhr c.t. bis 18 Uhr c.t.

  • im Veranstaltungsraum „Forum des Austauschs“ in der O.A.S.E. oder
  • in einem Seminarraum in Gebäude 17.11. statt.

Die einzelnen Disputationen dauern in der Regel ca. eine halbe Stunde. Finden mehrere Disputationen an einem Tag statt, so erhalten sowohl die Doktorand/innen als auch die beiden Gutachter/innen die genaue Uhrzeit ca. 2 Wochen vor dem Prüfungstermin mit der offiziellen Einladung.

  • Wichtig: Für die Vorbereitung der Disputationen benötigen wir einen Vorlauf von ca. drei Wochen. D.h. das finale, von beiden Gutachter/innen und der Promotionskommission akzeptierte Exemplar der Dissertation muss dem Promotionsbüro bereits drei Wochen vor dem jeweiligen Prüfungstermin als pdf-Dokument vorliegen. Wird die Frist nicht eingehalten, kann es sein, dass der reservierte und bestätigte Prüfungstermin kurzfristig storniert werden muss.
Mögliche Prüfungstermine für Disputationen
Terminierte Disputationen
  • 23.07.2020:

    Constanze Kürten
    Eine bayessche Risikoanalyse für Trisomie 21 bei isolierter Plexus Choroideus Zyste: Kombination einer pränatalen Datenbank mit einer Metaanalyse
    aus der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    Ort: MFZ II, Seminarraum B (Geb. 17.11, Ebene 00)

    Uhrzeit: 16:15 Uhr

    Clemens Wergen
    Gesundheitsökonomische Evaluation zum Projekt

    "Integriertes psychosoziales Behandlungsprogramm für Patienten mit Diabetes (psy-PAD) – Evaluation eines interdisziplinären psychosozialen Versorgungsmodells."
    aus dem Institut für Versorgungsforschung und Gesundheitsökonomie
    Ort: MFZ II, Seminarraum B (Geb. 17.11, Ebene 00)

    Uhrzeit: 16:45 Uhr

    22.07.2020:

    Jan Hilmer
    Anatomische Untersuchungen zur postoperativen Funktionsstörung des Nervus ulnaris nach Plattenosteosynthese am distalen Humerus beim Erwachsenen
    aus dem Institut für Anatomie I
    Ort: MFZ II, Seminarraum B (Geb. 17.11, Ebene 00)

    Uhrzeit: 16:15 Uhr

    Juliana Monsior
    Expression und Bedeutung des HOXB-Locus beim Urothelkarzinom
    aus der Klinik für Urologie
    Ort: MFZ II, Seminarraum B (Geb. 17.11, Ebene 00)

    Uhrzeit: 16:45 Uhr

    16.07.2020:

    Matthaeus Miller
    Wie relevant sind unbekannte Confounder in gematchten Propensity Score Analysen?

    Eine Auswertung randomisierter Studien mit Hilfe des Propensity Scores
    aus dem Institut für Biometrie und Epidemiologie des Deutschen Diabetes-Zentrums (DDZ)
    Ort: MFZ II, Seminarraum B (Geb. 17.11, Ebene 00)

    Uhrzeit: 16:15 Uhr

    Michael Artur Smyk
    Einfluss lokaler Hypothermie auf die Mikrozirkulation der oralen und gastralen Mukosa
    aus der Klinik für Anästhesiologie
    Ort: MFZ II, Seminarraum B (Geb. 17.11, Ebene 00)

    Uhrzeit: 16:45 Uhr

    Oana Patricia Zaharia
    Diabetes subphenotypes and their impact on precision medicine in type 1 and type 2 diabetes
    aus dem Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ)
    Ort: MFZ II, Seminarraum B (Geb. 17.11, Ebene 00)

    Uhrzeit: 17:15 Uhr

    15.07.2020:

    Iryna Pinchuk
    Etablierung eines xenogenen Modells der warmen Leberischämie zur Untersuchung hepatisch-vaskulärer Adhäsion und Extravasation humaner CD133+ Knochenmarkstammzellen unter dem Einfluss von Thrombozyten
    aus  der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie
    Ort: MFZ II, Seminarraum B (Geb. 17.11, Ebene 00)

    Uhrzeit: 16:15 Uhr

    09.07.2020:

    Kathrin Christine Häfner
    Vorkommen von durch Lepra verursachten Behinderungen: Zensus in einem hyperendemischen Gebiet in Brasilien
    aus der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie
    Ort: MFZ II, Seminarraum B (Geb. 17.11, Ebene 00)

    Uhrzeit: 16:15 Uhr

    Judith Neuwahl
    Evaluation des senolytischen Potentials einer marinen Naturstoffbibliothek
    aus der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
    Ort: MFZ II, Seminarraum B (Geb. 17.11, Ebene 00)

    Uhrzeit: 17:00 Uhr

    Lena Reese
    Effektivität verschiedener endodontischer Spül und Reinigungssysteme (EndoActivator®, EDDY®, PUI) auf die Entfernung von Debris und der Schmierschicht aus geraden Wurzelkanälen
    aus der Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie
    Ort: MFZ II, Seminarraum B (Geb. 17.11, Ebene 00)

    Uhrzeit: 17:45 Uhr

Ablauf der Disputationen nach PO 2017
    • In der Regel finden 4 Disputationen an einem Termin statt.
      (zurzeit ist die Anzahl von Disputationen pro Termin auf 3 beschränkt)
    • Das Prüfungsgremium setzt sich zusammen aus: Erstgutachter/in, Zweitgutachter/in, einem Mitglied der Promotionskommission und einem weiteren Mitglied der Medizinischen Fakultät.
    • Ablauf der mündlichen Prüfung:

      • Vortrag und Diskussion finden i.d.R. öffentlich statt. Zurzeit muss auf eine öffentliche Durchführung der Prüfungen verzichtet werden.
      • Gegenstand der Disputation sind die Dissertation und das ganze Fachgebiet sowie die wichtigsten Grundlagen benachbarter Fachgebiete.
      • Die Bewertung der mündlichen Prüfung findet direkt anschließend in nicht-öffentlicher Sitzung statt. Das Ergebnis wird dem Kandidaten anschließend mitgeteilt.
      • Die Vortragsdauer beträgt ca. 10 min. Die Diskussionszeit ist offen.

    • Vortrag als Powerpoint-Präsentation (Windows 7 Professional und Powerpoint Professional Plus 2010 vorhanden). Die Hardware (Laptop, Beamer und Funkmaus mit Pointer) werden von der Fakultät gestellt. Wir bitten um Verständnis, dass, um den Ablauf der Prüfungen nicht zu stören, kein eigener Laptop mitgebracht werden kann.
    • Der Vortrag ist auf einem USB-stick als .ppt oder .pptx Datei mitzubringen. Die Präsentation kann gerne vorab im Büro der Promotionskommission auf dem entsprechenden Laptop getestet werden.

     

    Nach bestandener mündlicher Prüfung erhalten Sie die Druckgenehmigung durch das Promotionsbüro. Es wird Ihnen der Inhalt der „Zweiten Seite“ („Als Inauguraldissertation gedruckt…“) mitgeteilt sowie das weitere Prozedere zur Publikation Ihrer Dissertation in der ULB (Stichwort „Druckgenehmigung“) bis hin zur Ausstellung der Promotionsurkunde.

Ablauf der Disputation nach PhD-Ordnung 2018
    • In der Regel findet 1 Disputation an einem Termin statt.
    • Das Prüfungsgremium setzt sich zusammen aus: Erstgutachter/in, Zweitgutachter/in, einem Mitglied der PhD-Kommission und einem weiteren habilitierten Mitglied der Medizinischen Fakultät. Bitte beachten Sie: Das Mitglied der PhD-Kommission muss einem anderen Themencluster angehören als Sie.
    • Ablauf der mündlichen Prüfung:

      • Vortrag und Diskussion finden fakultätsöffentlich statt.
      • Gegenstand der Disputation sind die Dissertation und das ganze Fachgebiet sowie die wichtigsten Grundlagen benachbarter Fachgebiete.
      • Die Bewertung der mündlichen Prüfung findet direkt anschließend in nichtöffentlicher Sitzung statt. Das Ergebnis wird der Kandidatin/dem Kandidaten anschließend mitgeteilt.
      • Die Vortragsdauer beträgt maximal 30 min. Die Diskussionszeit beträgt mind. 30 min.

    • Vortrag als Powerpoint-Präsentation (Windows 7 Professional und Powerpoint Professional Plus 2010 vorhanden). Die Hardware (Laptop, Beamer und Funkmaus mit Pointer) werden von der Fakultät gestellt. Wir bitten um Verständnis, dass, um den Ablauf der Prüfungen nicht zu stören, kein eigener Laptop mitgebracht werden kann.
    • Der Vortrag ist auf einem USB-stick als .ppt oder .pptx Datei mitzubringen. Die Präsentation kann gerne vorab im Zentralen Doktorandenbüro auf dem entsprechenden Laptop getestet werden.

     
    Nach bestandener mündlicher Prüfung erhalten Sie die Druckgenehmigung durch das Promotionsbüro. Es wird Ihnen der Inhalt der „Zweiten Seite“ („Als Inauguraldissertation gedruckt…“) mitgeteilt sowie das weitere Prozedere zur Publikation Ihrer Dissertation in der ULB (Stichwort „Druckgenehmigung“) bis hin zur Ausstellung der Promotionsurkunde.

Ansprechpartner & Sprechzeiten - Disputationen
  • Für alle Rückfragen bzgl. der Disputation steht Ihnen Frau Pekazak während der Sprechzeiten zur Verfügung.

    Telefonische Sprechzeiten des Promotionsbüros

    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
      9:30-11:00 Uhr   9:30-11:00 Uhr  
    Falls Sie persönlich vorbeikommen möchten, vereinbaren Sie bitte im Vorfeld einen Termin.

     

    Photo of

    Graduiertenzentrum - Promotionsangelegenheiten

    Dilla Pekazak

    Gebäude: 17.11
    Etage/Raum: 03.12
    Tel.: +49 211 81-04622
    Fax: +49 211 81-16677

Graduiertenzentrum - Promotionsangelegenheiten

Photo of

Dilla Pekazak

Tel.: +49 211 81-04622
Fax: +49 211 81-16677
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Medizinischen Fakultät der HHU