Jump to contentJump to search

Prüfungskoordination

Am Ende eines jeden Themen- und/oder Studienblocks steht eine fächerübergreifende Abschlussprüfung. Mit Einführung dieses kummulativen Prüfungskonzepts unseres Modellstudiengangs, hat das Studiendekanat einen Großteil der Organisation von Klausuren übernommen.

Erstellung von Klausuren

Sie als Fachvertreter:in erstellen, bearbeiten und verwalten aber weiterhin Ihre Klausurinhalte. Dies geschieht auf der Online-Plattform des Item-Management-Systems IMS von UCAN. Auf Wunsch stellt Ihnen die Prüfungskoordination eine ausführliche Anleitung bereit und bietet Ihnen technische Unterstützung bei der Nutzung des IMS.

Erstellen und/oder nutzen Sie Ihren eigenen, fachinternen Fragenpool, den Sie stetig und jederzeit bearbeiten, aktualisieren und verwalten können. Der Import einer bereits vorhandenen Fragensammlung ist ebenfalls möglich.

Im Vorfeld der Prüfungen werden durch die Prüfungskoordination digitale Klausurhüllen in IMS erstellt und ggf. werden Sie zur Fragen-Eingabe aufgefordert oder daran erinnert. Sie als Fachvertreter:in müssen dann nur noch die Prüfungsfragen per "Drag and Drop" einfügen. Die Anzahl und das Format der zu erstellenden Fragen ist festgelegt und wird in jeder Klausur als Information angezeigt. Vor Drucklegung werden Sie zur Druckfreigabe kontaktiert.

Wichtig: Sie als Fachvertreter:in behalten zu jeder Zeit die Urheberrechte an den Klausurfragen und sind dementsprechend für die Richtigkeit sowie inhaltliche / formale Korrektur verantwortlich. 

Zulassung und Anwesenheitskontrolle

Die Klausurzulassungen werden zentral durch die Prüfungskoordination geregelt und müssen daher (in der Regel) nicht über die Fachvertreter:innen erfolgen. An- und Abmeldungen der Studierenden erfolgen, sofern erforderlich, über HIS-LSF (das elektronische Vorlesungsverzeichnis der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) und werden ebenfalls von der Prüfungskoordination bearbeitet.

Wo erforderlich, liefern Sie als Fachverteter:in und/oder Ihr Institut/Ihre Klinik die Anwesenheitslisten aus Ihren Veranstaltungen in den jeweiligen Studien- oder Themenblöcken. Die Prüfungskoordination kumuliert und veröffentlicht diese Daten im Leistungsbaum der einzelnen Studierenden und informiert Kandidat:innen, die die Zulassungsvoraussetzungen einer Prüfung nicht erfüllt haben.

Durchführung der Prüfungen

Die Prüfungskoordination koordiniert den Aufsichtenplan und liefert eine detaillierte Anleitung zur Prüfungsdurchführung. Die Studierenden werden mit Informationen über Klausur-Ablauf und Einteilung in die Hörsäle via der Online-Plattform ILIAS der HHU versorgt.

Formatierung, Drucklegung und Sortieren der Fragenhefte und Antwortbögen ebenso das Erstellen von Teilnehmerlisten und Zusammenfassung wichtiger Informationen zur Klausur erfolgen durch die Prüfungskoordination im Studiendekanat. Die Prüfungsunterlagen werden später in standardisierte Kisten verpackt und zu einem zentralen Ausgabeort geliefert. Hier werden sie von Ihnen übernommen. Für Einlasskontrolle und Aufsicht während der Klausur sowie der Abgabe der Klausurkisten am zentralem Ausgabeort sind Sie als Fachvertreter:in zuständig.

Während der Klausur steht Ihnen für aufkommende Fragen jederzeit eine Ansprechperson am Telefon zur Verfügung.

Auswertung

Im Nachgang zur Klausur findet durch die Prüfungskoordination eine Erstauswertung statt. In der Regel erhalten Sie als Fachvertreter:in bereits nach wenigen Stunden einen detaillierten Prüfungsbericht mit einer statistischen Auswertung aller Prüfungsfragen. Sie werden dann aufgefordert, die Auswertung Ihrer Fragen zu prüfen und einen Änderungsbedarf in der Wertung Ihrer Fragen zurück zu melden.

Für die Studierenden wird durch die Prüfungskoordination innerhalb kurzer Zeit ein Lösungsschlüssel und eine vorläufige Auswertung in ILIAS veröffentlicht. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die Einspruchsfrist gegen einzelne Klausurfragen. Die Fragen-Einsprüche werden durch die Prüfungskoordination verwaltet und an Sie weitergeleitet. Für die Bearbeitung haben Sie eine Frist von fünf Tagen.

Weiter werden die longitudinal erreichten Fächerleistungen für die Studierenden kumuliert und im Online-Portal veröffentlicht. Das Ausstellen schriftlicher Leistungsnachweise durch die Fachvertreter:innen kann damit entfallen. Die Rückspiegelung der Auswertungsstatistik von Klausurfragen in IMS ermöglicht Ihnen als Fachvertreter:in ein qualifiziertes Review.  

Responsible for the content: