Fakultät Aktuell

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

30.04.20 Nachruf auf Prof. Dr. Dr. h.c. Karl Zilles von Prof. Dr. Katrin Amunts

In ihrem ganz persönlichen Nachruf gedenkt seine Nachfolgerin am C. und O. Vogt Institut für Hirnforschung, Direktorin des Instituts für Neurowissenschaften des Forschungszentrums Jülich und langjährige Weggefährtin, Prof. Dr. Katrin Amunts, Professor Zilles.


27.04.20 Wissenschaftsrat: Kardiologisch-diabetologischen Forschungsbau (CARDDIAB) zur Förderung empfohlen

Der Wissenschaftsrat hat für die kommende Förderphase 2021 des Bund-Länder-Programms Forschungsbauten die Förderung des „Translational science building for CARDiovascular research in DIABetes“, genannt CARDDIAB, mit einem von der Universitätsmedizin Düsseldorf beantragten Fördervolumen von 76,53 Mio. Euro empfohlen.


26.04.20 Gestörtes Mechanosensing durch Lebersternzellen trägt zu verminderter Leberregeneration im Alter bei

Die Leber verfügt über eine hohe Regenerationsfähigkeit, die allerdings im Alter nachlässt. Die Ursachen hierfür sind weitgehend unklar. Wissenschaftler der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie, des Instituts für Molekulare Medizin, des Molecular Proteomics Laboratory im BMFZ der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, der Abteilung Biophysikalische Chemie der Universität Heidelberg und der Abteilung Zelluläre Biophysik am Max Planck Institut für Biomedizinische Forschung Heidelberg konnten einen für die Leberregeneration essentiellen Prozess entschlüsseln.


07.04.20 Ab sofort: Doktorarbeiten können online abgegeben werden

Ab sofort können Doktorandinnen und Doktoranden ihre Dissertation online "abgeben". So können die Promotionsverfahren auch unter den derzeitigen besonderen Umständen kontaktlos weitergeführt werden.


07.04.20 ULB: eRef Lehrbücher kostenlos online

Der Thieme-Verlag stellt bis Ende Juni seine Lehrbücher, die in eRef verfügbar sind, kostenlos online, um die Lehre zu unterstützen.


03.04.20 Corona-Forschung an HHU und UKD: Impfstoff, Medikamente, Therapie

Nachdem das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 die Artengrenze vom Tier zum Menschen überwunden hatte und eine Ansteckung von Mensch zu Mensch festgestellt wurde, hat für die Wissenschaft ein Wettlauf mit der Zeit begonnen. Dem Wissen um das Virus selbst und um die Erkrankung COVID 19 kommt eine Schlüsselrolle bei der Bekämpfung der weltumspannenden Pandemie zu.


01.04.20 Aufbau eines allgemeinmedizinischen Forschungspraxennetzes in NRW

Das Düsseldorfer Institut für Allgemeinmedizin (ifam) ist Verbundleiter eines Projekts zum Aufbau eines allgemeinmedizinischen Forschungspraxennetzes. Ziel des Projekts mit Namen „hafo.nrw“ ist der nachhaltige Aufbau einer hausärztlichen Forschungsinfrastruktur in Nordrhein-Westfalen (NRW).


19.03.20 O.A.S.E. geschlossen

Seit Freitag, den 20.03., 18.00 Uhr, ist bis auf weiteres die O.A.S.E. aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen der Coronavirus-Pandemie geschlossen.


17.03.20 Informationen zu SARS-CoV-2 für Studierende und Lehrende

Aktuelle Informationen zu SARS-CoV-2 für Studierende und Lehrende der Medizinischen Fakultät sind online auf den Seiten des Studiendekanats.


16.03.20 Infektion mit Grippeviren: Risikofaktor für die Parkinson Erkrankung und weitere mentale Erkrankungen

Die Gruppe um Prof. Carsten Korth am Institut für Neuropathologie, unter Mitwirkung des Centers for Advanced Imaging der HHU und Prosetta Biosciences, USA, hat in einer Forschungsarbeit zeigen können, dass Influenzaviren, die die Grippe verursachen, direkt zelluläre Abbauvorgänge in Nervenzellen hemmen, so dass es zur Anreicherung von Proteinaggregaten kommt, die mit der Parkinson Erkrankung oder Untergruppen mentaler Erkrankungen im Zusammenhang stehen.


Treffer 11 bis 20 von 652

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Medizinischen Fakultät der HHU