Fakultät Aktuell

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

12.02.21 +++ Studien, Forschungsprojekte und Publikationen zu SARS-CoV-2 und Covid-19 +++

Zahlreiche Projekte, Studien und Publikationen zur Pandemie beschäftigen die Wissenschaftler*innen der Medizinischen Fakultät.


12.02.21 Prof. Dr. Tanja Fehm in Leopoldina aufgenommen

Im Oktober des vergangenen Jahres wurde Prof. Dr. Tanja Fehm in die Nationale Akademie der Wissenschaften, Leopoldina, aufgenommen. Sie ist Mitglied der Sektion Gynäkologie und Pädiatrie. Prof. Fehm ist Direktorin der Klinik für Frauenheilkunde des Universitätsklinikums Düsseldorf.


08.02.21 Hörsaal der Medizinischen Fakultät nach Selma Meyer benannt

Als Frauen noch nicht wissenschaftlich arbeiten durften, setzte sie sich als Pionierin in ihrem Fach durch: Selma Meyer. 1922 wurde sie als erste Frau im Fach Pädiatrie und als zweite Frau an einer deutschen Medizinischen Fakultät habilitiert. Fünf Jahre später erfolgte die Ernennung an der Medizinischen Akademie Düsseldorf zur außerplanmäßigen Professorin für Kinderheilkunde. Beim Machtantritt der Nationalsozialisten 1933 wurde ihr als Jüdin die Dozentur entzogen, 1939 musste sie aus Deutschland fliehen.


03.02.21 Ergebnisse der Antikörperstudie zu COVID-19 in Düsseldorf

Universitätsklinikum, Heinrich-Heine-Universität und Landeshauptstadt Düsseldorf haben eine repräsentative Studie zur Verbreitung von Antikörpern gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 durchgeführt. Sie fanden viele bislang unerkannte COVID-19-Infektionen bei jungen Düsseldorfer*innen und Beschäftigten der Feuerwehr und des Rettungsdienstes.


27.01.21 Ernennung Prof. Dr. Günter Niegisch für konservative urologische Onkologie

An 27. Januar ernannte die Rektorin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Prof. Dr. Anja Steinbeck, PD Dr. med. Günter Robert Niegisch mit Wirkung vom 1.Februar.2021 zum Universitätsprofessor (W3) für konservative urologische Onkologie (ohne Leitungsfunktion) an der HHU.


25.01.21 Publikation: Stammzellbasiertes Zellkulturmodell für nicht-alkoholische Fettleber

Nichtalkoholische Fettleber (NAFLD) ist eine weitverbreitete Erkrankung in der westlichen Welt. Um ihre zu Grunde liegenden Mechanismen besser zu verstehen, haben Wissenschaftler um Dr. Nina Graffmann und Prof. James Adjaye aus dem Institut für Stammzellforschung und Regenerative Medizin induzierte pluripotente Stammzellen (iPSCs) in der Zellkultur zu hepatozyten-ähnlichen Zellen differenziert.


15.01.21 Aktuelle Strukturordnung der Core Facilities der Medizinischen Fakultät

Medizinische Forschung ist ohne hochtechnisierte Infrastruktur nicht vorstellbar. Die Medizinische Fakultät bietet dazu zentrale Einrichtungen (Core Facilities) an, die allen Forschenden der Heinrich-Heine-Universität zur Verfügung stehen.


15.01.21 Neues europäisches Forschungskonsortium zur Erforschung von seltener Erkrankung bei Kindern

Das innerhalb des europäischen Forschungsrahmenprogramms Horizon 2020 aufgelegte Gemeinsame Europäische Programm für Seltene Erkrankungen (EJP-RD) vereint über 130 Institutionen aus 35 Ländern. Es wird nun ein neues internationales Konsortium namens CureMILS mit insgesamt 2,4 Millionen Euro fördern. Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung von Therapien gegen das Mitochondrial-DNA-assoziierte Leigh-Syndrom, abgekürzt MILS.


07.01.21 Düsseldorfer Forscher*innen optimieren die weltweit angewandte Flüssigbiopsie (Liquid Biopsy)

Das Epigenetische Labor des Instituts für Transplantationsdiagnostik und Zelltherapeutika, geleitet von Prof. Dr. Simeon Santourlidis, hat jetzt eine neue methodische Verbesserung dieser Liquid-Biopsy vorgestellt. Sie löst ein wesentliches Problem dieser inzwischen weltweit verbreiteten Analytik.


04.01.21 Berufungsportal der Medizinischen Fakultät ist wieder erreichbar

Nach dem massiven IT-Ausfalls am UKD steht das digitale Berufungsportal der Medizinischen Fakultät wieder weitgehend zur Verfügung.


Treffer 1 bis 10 von 694

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Medizinischen Fakultät der HHU