Studierende anderer Universitäten aus dem In- oder Ausland können Ihr PJ bzw. einzelne Tertiale nach Maßgabe freier Plätze am undefinedUKD oder einem der undefinedAkademischen Lehrkrankenhäuser der HHU absolvieren. Auch ein Splitting von Tertialen ist für externe Studierende möglich.

Für Studierende, die an einer deutschen Universitäten immatrikuliert sind, findet die Belegung der PJ-Plätze ausschließlich über das undefinedPJ-Portal zur bundesweiten Online-Vergabe der Ausbildungsplätze im Praktischen Jahr statt. Um an diesem Verfahren teilnehmen zu können, müssen Sie sich dort registrieren und von der für Sie an Ihrer Heimatuniversität zuständigen Stelle validiert werden. Weitere Informationen, z.B. zu den Zeiten, in denen Sie sich für die jeweilige PJ-Kohorte (Frühjahr oder Herbst) anmelden und in denen Sie anschließend freie Plätze am UKD oder einem der Akademischen Lehrkrankenhäuser der HHU belegen können, finden Sie auf den Internetseiten des PJ-Portals. Härtefallanträge, die zu einer bevorzugten Platzvergabe führen würden, können von externen Studierenden nicht geltend gemacht werden.

Für den Fall, dass alle drei Tertiale am UKD und/oder an einem der Akademischen Lehrkrankenhäuser der HHU absolviert werden, ist eine Umimmatrikulation an die HHU erforderlich. Der Dritte Abschnitt der Ärztlichen Prüfung wird somit an der HHU abgelegt. Die Umimmatrikulation erfolgt in der Regel zu dem Semester, das auf den PJ-Beginn folgt (z.B. für Studierende, die im Herbst mit dem PJ anfangen, zum nächsten Sommersemester). Den dafür notwendigen Antrag für die Studierenden- und Prüfungsveraltung der HHU sowie eine Bestätigung, dass für alle drei Tertiale ein PJ-Platz vorhanden ist, erhalten Sie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Bereich undefinedStudienorganisation Q3 (PJ) im Studiendekanat. Externe Studierende, die ein oder zwei Tertiale am UKD und/oder an einem der Akademischen Lehrkrankenhäuser der HHU absolvieren, können sich nach Rücksprache mit dem Studiendekanat an die HHU umimmatrikulieren, sind dazu aber nicht verpflichtet. Für eine Umimmatrikulation an die HHU muss mindestens ein Tertial am UKD und/oder an einem der Akademischen Lehrkrankenhäuser der HHU verbracht werden.      

Auch für externe Studierende gelten die allgemeinen undefinedZulassungsvoraussetzungen für das PJ – unabhängig davon, ob Sie Ihr gesamtes PJ oder nur einen Teil davon bei uns verbringen. Bitte reichen Sie uns daher zeitnah, spätestens jedoch bis zum Freitag der Vorwoche, in der Sie das PJ am UKD oder einem unserer Akademischen Lehrkrankenhäuser beginnen wollen, folgende Unterlagen ein:

  • Immatrikulationsbescheinigung Ihrer Heimatuniversität über das Semester, in dem Ihr PJ beginnt
  • Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme am Zweiten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
  • Gültige Arbeitsmedizinische Vorsorgebescheinigung für PJ-Studierende

Sie können die Nachweise den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bereich undefinedStudienorganisation Q3 (PJ) im Studiendekanat per Post oder E-Mail zukommen lassen. Dabei reichen Kopien der Unterlagen aus. Ohne diese Nachweise können Sie Ihr PJ bei uns nicht antreten!

Es ist allgemeine Praxis, dass die undefinedArbeitsmedizinische Vorsorgebescheinigung für PJ-Studierende von der Heimatuniversität ausgestellt wird. Auch der Betriebsärztliche Dienst des UKD untersucht alle angehenden PJ-Studierenden, die an der HHU eingeschrieben sind – unabhängig davon, ob und wenn ja, wie viele Tertiale an Einrichtungen außerhalb der Hochschule abgeleistet werden. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass die notwendige Untersuchung und Bescheinigung für externe Studierende nicht am UKD oder einem der Akademischen Lehrkrankenhäuser erfolgen kann. Dafür ist ausschließlich der Betriebsärztliche Dienst Ihrer Heimatuniversität zuständig!

Am 1. Tag des 1. Tertials jeder Kohorte findet eine Einführungsveranstaltung für das PJ statt, die für alle Studierenden verpflichtend ist. Auch wenn Sie Ihr PJ (-Tertial) an einem der Akademischen Lehrkrankenhäuser der HHU verbringen, müssen Sie daran teilnehmen. Sollten Sie das 1. Tertial bzw. dessen 1. Hälfte extern an einer anderen Universität im In- oder Ausland verbringen und somit nicht an der Einführungsveranstaltung teilnehmen können, melden Sie sich bitte zeitnah bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Bereich undefinedStudienorganisation Q3 (PJ) im Studiendekanat.

Studierende, die an einer ausländischen Universität immatrikuliert sind, können sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich undefinedInternationales und Alumni im Studiendekanat wenden. Dort erhalten Sie weitere Informationen und Hilfestellungen zu Ihrem Anliegen.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudiendekanat der Medizinischen Fakultät der HHU