Ärztliche Zwischenprüfung

Am Ende eines jeden Themen- und Studienblocks findet eine fächerübergreifende Abschlussprüfung statt, über welche Sie bis zum Ende von Q1 sämtliche in der Ärztlichen Approbationsordnung vorgesehenen Leistungsnachweise der ersten beiden Studienjahre und einige der späteren Studienjahre erwerben.

Voraussetzung für die Zulassung zur Ärztlichen Zwischenprüfung ist zum einen die erfolgreiche Teilnahme an den Blockabschlussklausuren: Mindestens 60 % der maximal erreichbaren Punkte müssen in jeder der Blockabschlussklausuren erzielt werden.

Zum anderen müssen Sie in jedem Fach mindestens 60 % der erreichbaren Punkte dieses Faches erzielen. Bei Fächern, die über mehrere Themen- und Studienblöcke hinweg unterrichtet werden, beziehen sich diese 60 % auf die insgesamt erreichbaren Fächerpunkte aller relevanten Blockabschlussklausuren.

Gut zu wissen: Als Teil der Ärztlichen Zwischenprüfung kann jede Prüfung nur zweimal wiederholt werden!

Aufbau der Ärztlichen Zwischenprüfung

Die Ärztliche Zwischenprüfung wird am Ende des 3. Studienjahres abgeschlossen und ist formal äquivalent zum Ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung. Sie setzt sich zusammen aus den kumulativen schriftlichen Blockabschlussklausuren, einer fächerübergreifenden mündlichen Prüfung und einer klinisch-praktischen Prüfung.

Mündlich werden vier Fächer geprüft, darunter fest die Fächer

  • Anatomie
  • Biochemie
  • Physiologie

Als 4. Fach wird Ihnen randomisiert eines der folgenden Fächer zugewiesen:

  • Mikrobiologie / Hygiene / Virologie
  • Pathologie
  • Pharmakologie / Toxikologie

In jedem Fach werden Sie 15 bis 20 Minuten in Gruppen à vier Studierende geprüft. Die klinisch-praktische Prüfung wird als OSCE (Objective Structured Clinical Examination) durchgeführt. Sie durchlaufen mind. zehn Prüfungsstationen und lösen formulierte Aufgaben, die Ihnen vor Betreten der Prüfungsstation ausgehändigt werden. Die Prüfer bewerten Sie dabei anhand standardisierter Checklisten. Sie finden Informationen zum OSCE Ihres Jahrgangs jeweils in undefinedILIAS (unter Q1/0-Allgemeine Informationen/Prüfungsregeln und -organisation").

Prüfungstermine

In folgenden Zeiträumen finden die Prüfungen für den mündlichen und klinisch-praktischen Teil der Ärztlichen Zwischenprüfung statt:

  • Anmeldefrist: 10.01. – 17.01.2018
  • Abmeldefrist: 14.02.2018, 12 Uhr
  • Klinisch-praktischer Teil (tOSCE): 12. – 16.03.2018
  • Mündlicher Teil: 26. – 29.03.2018

 

Termine Sommer 2018:

  • Probe-OSCE: 18.4.2018
  • Anmeldefrist: 5.6. – 13.6.2018
  • Abmeldefrist: 8.8.2018, 12 Uhr
  • Klinisch-praktischer Teil: 27.8. – 31.8.2018
  • Mündlicher Teil: 10.9. – 21.9.2018

Wiederholung von Prüfungen

Der mündliche und/oder klinisch-praktische Teil der Ärztlichen Zwischenprüfung kann bei Nicht-Bestehen zweimal wiederholt werden.

Ansprechpartnerin

Stephanie Dittebrand
Tel.: +49 (211) 81-11732
undefinedE-Mail senden

Prüfungstermine

Anmeldefrist:
10.01. – 17.01.2018
Abmeldefrist:
14.02.2018, 12 Uhr

Klinisch-praktischer Teil:
12. – 16.03.2018

Mündlicher Teil:
26. – 29.03.2018

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudiendekanat der Medizinischen Fakultät der HHU