Praxisbetont

Wir möchten den Studierenden schon frühzeitig die verschiedenen Facetten ihres Traumberufes nahebringen und lassen sie bereits ab dem 2. Semester Praxis- und Patientenbezug erproben.

Sehr viel Praxis erleben die Studierenden im 3., 4. und 5. Studienjahr, wo sie neben Unterricht am Krankenbett im Lernen an  Behandlungsanlässen Patientenfälle selbständig erarbeiten und diese dem betreuenden Arzt oder der betreuenden Ärztin am nächsten Tag oder später ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen in Tutorien vorstellen.

Für dieses Lehrformat wurden am Universitätsklinikum Düsseldorf 123 Behandlungsanlässe („Düsseldorfer Liste der Behandlungsanlässe“) definiert und deren Verknüpfbarkeit mit Krankheitsbildern aus den verschiedenen Fachdisziplinen geprüft. Durch das eigenständige Erarbeiten von mindestens 65 Patientenfällen erlernen die Studierenden das differentialdiagnostische und therapeutische Vorgehen und vertiefen ihr Wissen. Digitale StudyGuides, die mit dem Tablet oder Smartphone jederzeit eingesehen werden können, geben den Studierenden Hilfestellung.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudiendekanat der Medizinischen Fakultät der HHU