Düsseldorfer Curriculum Medizin

Mit dem 2013 eingeführten Düsseldorfer Curriculum Medizin haben wir einen Modellstudiengang gestaltet, der bewährte und neue Konzepte, Erfahrungen und Visionen zusammenführt. Denn wir möchten, dass unsere Absolventen ab dem ersten Tag "fit für den Job" sind.

Das Medizinstudium in Düsseldorf ist kompetenzorientiert, fächerübergreifend, praxisbetont und maßgeschneidert: Ärztliches Kompetenztraining, interdisziplinäre, themenbezogene Wissensvermittlung, reichlich Praxis von Anfang an und ein breit gefächertes Wahlcurriculum ziehen sich wie ein roter Faden durchs Studium und bereiten die Studierenden umfassend auf die vielfältigen Anforderungen der späteren Tätigkeit als Ärztinnen und Ärzte vor.

  • Kompetenzorientiert
    Ärztinnen und Ärzte sind ExpertInnen, Kommunika­torInnen, ManagerInnen – kurz: sie vereinen tagtäglich verschiedene Rollen in einer Person. undefinedWeiterlesen

  • Fachübergreifend
    Die Ausbildung unserer Studierenden ist interdisziplinär gestaltet. Sie lernen in Themen- und Studienblöcken spezifische Organsysteme und Krankheitsbilder fächerübergreifend kennen, statt Fächer nur als in sich geschlossene Einheiten zu betrachten. undefinedWeiterlesen

  • Praxisbetont
    Wir möchten den Studierenden schon frühzeitig die verschiedenen Facetten ihres Traumberufes nahebringen und lassen sie bereits ab dem 2. Semester Praxis- und Patientenbezug erproben. undefinedWeiterlesen

  • Maßgeschneidert
    Unsere Studierenden haben die Chance, eigene Interessensgebiete zu entdecken, ihre Kenntnisse zu erweitern oder zu vertiefen und ihr Profil kontinuierlich weiterzuentwickeln.
    undefinedWeiterlesen

Wissenschaftlich fundiert

Das Düsseldorfer Curriculum Medizin wurde über Jahre hinweg von einem Team aus Lehrenden, Studierenden und Fakultätsmitarbeiter/innen entwickelt und wird kontinuierlich optimiert. Begleitet wird dieser Prozess durch die wissenschaftlichen Erkenntnisse der undefinedAG Lehr- und Lernforschung. So bleibt unser Modellstudiengang auch didaktisch stets auf dem neusten Stand.

Raum für Weiterentwicklung

Unser Lernzentrum O.A.S.E., das Trainingszentrum für Ärztliche Kernkompetenzen und weitere begleitende Angebote unserer Fakultät bieten den Studierenden vielfältige Möglichkeiten, ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in Theorie und Praxis zu verbessern, individuelle Stärken und Schwächen zu entdecken und eigenen Interessen nachzugehen.

A² Mentoring-Programm

A² ist ein innovatives studienbegleitendes Mentoring-Programm ab dem 1. Fachsemester. Erfahrene Ärztinnen und Ärzte beraten und begleiten Studierende hier persönlich auf Ihrem individuellen Weg zum Arzt-Sein.

undefinedWeitere Informationen

Trainingszentrum

Gute Ärztinnen und Ärzte zeichnen sich auch durch die sichere Beherrschung praktischer Fertigkeiten und den souveränen Umgang mit technischem Equipment aus. In unserem Trainingszentrum für ärztliche Kernkompetenzen können unsere Studierenden in geschütztem Rahmen ihre Fertigkeiten trainieren.

undefinedWeitere Informationen

CoMeD - Communication in Medical Education Düsseldorf

Kommunikation ist in der ärztlichen Tätigkeit in vielerlei Hinsicht eine Kernkompetenz, die im Rahmen von CoMeD gezielt geschult wird. Hierbei setzen wir unter anderem auf ein praktisches Kommunikationstraining mit Schauspielpatientinnen und -patienten.

undefinedWeitere Informationen

O.A.S.E. – Ort des Austauschs, des Studiums und der Entwicklung

Mit der O.A.S.E. haben wir im Juli 2011 ein modernes Lern- und Kommunikationszentrum für Studierende eröffnet. Hier ist nur konzentriertes Arbeiten, sondern auch ein aktiver Austausch über die Semestergrenzen hinweg möglich.

undefinedWeitere Informationen

Prodekanin für Lehre
und Studienqualität

Prof. Dr. Stefanie Ritz-Timme

Curriculumentwicklung

Dr. Thomas Rotthoff, MME
Tel.: +49 (211) 81-18771
undefinedE-Mail senden

Christian Michalek
Tel.: +49 (211) 81-10482
undefinedE-Mail senden

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudiendekanat der Medizinischen Fakultät der HHU