Themen- und Studienblöcke

Das Kerncurriculum in unserem Modellstudiengang umfasst etwa 90 Prozent des gesamten Stundenumfangs und wird von allen Studierenden durchlaufen. Es beinhaltet das zu erwerbende Wissen sowie die zu erwerbenden Fertigkeiten und Haltungen und ist in Themen-, Studien- und undefinedPraxisblöcke unterteilt. Die Vermittlung in diesen Blöcken ist grundsätzlich interdisziplinär angelegt und auf klinische Relevanz hin ausgerichtet.

Themenblöcke

Themenblöcke werden in den ersten drei Studienjahren angeboten und umfassen jeweils zwischen sieben und neun Wochen. Am Ende jedes Blocks steht den Studierenden unterrichtsfreie Zeit zum Eigenstudium und zur Prüfungsvorbereitung zur Verfügung. Die Themenblöcke wurden fächerübergreifend mit dem Ziel entwickelt, in die Vermittlung der humanbiologischen Grundlagen ausgewählte klinische Aspekte (z. B. Krankheitsbilder) zu integrieren, diese mit dem erforderlichen (naturwissenschaftlichen) Basiswissen zu verknüpfen und einen frühen Patientenkontakt zu ermöglichen. Auf diese Weise wird ein auf die ärztliche Berufsausübung hin orientiertes Lernarrangement realisiert.

Insgesamt werden in den ersten drei Studienjahren neun Themenblöcke und ein integrierter Themen- und Studienblock angeboten, von denen die ersten acht sequenziell in den ersten zwei Studienjahren durchlaufen werden.

Studienblöcke

Studienblöcke werden vom 3. bis zum 5. Studienjahr angeboten und umfassen jeweils vier Wochen. Hier wird das Verständnis für den zukünftigen Arztberuf weiter gefördert und das Wissen vertieft. Darüber hinaus werden interdisziplinäre Zusammenhänge ausgebaut, Haltungen weiterentwickelt und neue praktische Fertigkeiten trainiert. Im 4. und 5. Jahr durchlaufen die Studierenden fünf Studienblöcke, fünf Praxisblöcke und drei integrierte Studien- und Praxisblöcke, bei denen die Praxisblöcke inhaltlich mit den Studienblöcken verzahnt sind.

Integrierte Blöcke

Zusätzlich zu den klassischen Themen- und Studienblöcken durchlaufen die Studierenden ab dem 4. Studienjahr Studienblöcke, die Praxisunterricht integrieren. Die drei „integrierten Studien- und Praxisblöcke“ erstrecken sich jeweils über acht Wochen.

Neu hinzu kommt ab dem Wintersemester 2017/18 der integrierte Themen- und Studienblock „Klinisches Denken und Handeln in Diagnostik und Therapie“. Dieser Block vereint die Inhalte eines Themenblocks und eines Studienblocks in fünf zweiwöchigen Einheiten. Der Block findet im Wechsel mit einem vierwöchigen Praxisblock statt.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudiendekanat der Medizinischen Fakultät der HHU