Curriculumentwicklung

Das Düsseldorfer Curriculum Medizin basiert auf den Ergebnissen moderner undefinedLehr-/Lernforschung. Wir haben bei der Entwicklung des Modellstudiengangs bewusst wesentliche Elemente des Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalogs Medizin (undefinedNKLM) vorweg genommen, der von der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (undefinedGMA) und dem Medizinischen Fakultätentag (undefinedMFT) entwickelt wurde und den kürzlich verabschiedeten undefinedMasterplan Medizinstudium 2020 maßgeblich prägt. Somit sind wir auf die politisch angestoßenen Entwicklungen sehr gut vorbereitet.

Sowohl die Fachvertreter / -innen als auch alle in der Lehre Verantwortlichen bzw. Engagierten sind umfassend inhaltlich an der Gestaltung und Weiterentwicklung des Curriculums beteiligt und sind organisatorisch über Arbeitsgruppen, Unterrichtskommissionen oder als Blockkoordinator/innen eingebunden.

Im Dekanat ist die undefinedProdekanin für Lehre und Studienqualität maßgeblich für die Organisation und Weiterentwicklung des Düsseldorfer Curriculum Medizin zuständig. Sie wird hierbei durch die undefinedLenkungsgruppe beraten. Organisation und Weiterentwicklung werden durch das undefinedStudiendekanat begleitet und umgesetzt.

Ausblick und Entwicklungen

  • Weitere Verzahnung klinischer Inhalte bzw. Fächer mit vorklinischen Themen bzw. Fächern
  • Entwicklung von Qualifizierungspfaden für das Wahlcurriculum und Definition von Inhalten durch die Fächer
  • Dauerhafte Sicherstellung der Kompetenzorientierung des Düsseldorfer Curriculum Medizin
  • Entwicklung eines wissenschaftlichen Evaluationskonzepts

Das Anliegen eines integrativen, kompetenzorientierten und an den Erfordernissen des Arztberufs ausgerichteten Curriculums betrifft ganz besonders die Studieneingangsphase und den ersten Studienabschnitt. Das Düsseldorfer Curriculum legt daher besonderen Wert auf einen Studieneinstieg mit frühen Patientenkontakten und die Integration klinischer Inhalte bzw. die Orientierung der vermittelten Grundlagen an klinischen Bezügen.

Prodekanin für Lehre
und Studienqualität

Prof. Dr. Stefanie Ritz-Timme

Ansprechpartner

Dr. Thomas Rotthoff, MME
Tel.: +49 (211) 81-18771
undefinedE-Mail senden

Christian Michalek
Tel.: +49 (211) 81-10482
undefinedE-Mail senden

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudiendekanat der Medizinischen Fakultät der HHU