Interprofessionelles Ernährungsmanagement in der stationären und häuslichen Versorgung

Gemeinsames Lehrprojekt der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, des Universitätsklinikum Düsseldorf und der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf, für Studierende der Medizin und Studierende der Gesundheits- und Pflegewissenschaften

gefördert von der Robert Bosch Stiftung im Rahmen der Förderlinie:
Operation Team - Interprofessionelles Lernen in den Gesundheitsberufen


Aktuelles und Pressemitteilungen

24.07.17 Warum und wie Medizin und Pflege Hand in Hand arbeiten

Mangelernährung ist bei chronisch Kranken und alten Menschen ein Phänomen, das im Krankenhaus, in der ambulanten Pflege und in der Hausarztpraxis besondere Beachtung benötigt.


08.06.17 Pressemitteilung der FFH

Gestern startete die erste Lerneinheit des gemeinsamen Projektes der Fliedner Fachhochschule und der Medizinischen Fakultät der Heinrich -Heine Universität zum Thema „Interprofessionelles Ernährungsmanagement in der stationären und häuslichen Versorgung".


01.01.17 Pressemitteilung im Magazin „Mein Kaiserswerth“

„Operation Team“ Bachelor-Studenten der Fliedner Fachhochschule und Medizinstudenten der Heinrich-Heine-Universität lernen gemeinsam


15.10.16 Projekt „Interprofessionales Lernen in Gesundheitsberufen“ geht an den Start

Gemeinsam mit der medizinischen Fakultät der Heinrich Heine Universität gewann die Fliedner Fachhochschule das von der Robert Bosch Stiftung ausgeschriebene Projekt „Operation Team- Interprofessionales Lernen in den Gesundheitsberufen“.


Veranstaltungen und Tagungen

September 2017
Gesundheitsberufe – Wege in die Zukunft

Internationale Fachtagung für Gesundheitsberufe an der FH Campus Wien – 28.-29.09.2017
Lena Schendel und Alexandra Hoffmann stellten das Projekt am 29.09.2017 im Rahmen des Workshops „Vermittlung interprofessioneller Kompetenzen und deren Umsetzung in die Praxis“ bei der undefinedInternationalen Fachtagung für Gesundheitsberufe in Wien vor.

12. Juli 2017
Gemeinsame Abschlussveranstaltung

Am 12.07.2017 haben die Studierenden der Pflegewissenschaften und der Medizin in einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung die Ergebnisse ihrer interprofessionellen Zusammenarbeit in unterschiedlichen Settings der stationären und ambulanten Versorgung vorgestellt. Hierzu waren, neben den beteiligten Projektpartnern, auch Vertreter der teilnehmenden Settings eingeladen. Die Studierenden haben die Ergebnisse ihrer Arbeit in Form einer Poster-Präsentation dargestellt und ihre gemeinsame Zusammenarbeit und Perspektiven für die Berufspraxis diskutiert und reflektiert. Dies wurde in einem Abschlusskommuniqué zusammenfassend dargestellt.

Juni 2017
Projektpräsentation an der University of Toronto

Das Projekt wurde im Juni 2017 am Centre for Interprofessional Education, University of Toronto in Kanada im Rahmen des Ehpic®-Kurses von Herrn Dr. Thomas Rotthoff präsentiert und diskutiert.

undefinedEhpic® – Educating Health Professionals in Interprofessional Care: Advancing the Future of Healthcare through Interprofessional Learning

28. April 2017
Projektpräsentation beim HeilberufeSCIENCE-Symposium

Prof. Dr. Bärbel Wesselborg und Frau Lena Schendel stellten am 28.04.2017 das Projekt bei einem Vortrag beim HeilberufeSCIENCE-Symposium auf dem undefined5. Interprofessionellen Gesundheitskongress in Dresden  vor. Hier wurden unterschiedliche Lehr-Lerneinheiten mit interprofessionellen Formaten vorgestellt und diskutiert.

14. März 2017
Interprofessionelles Lernen am Beispiel Pflege und Medizin

Das Projekt „Interprofessionelles Ernährungsmanagement in der stationären und ambulanten Versorgung“ wurde am 14.03.2017 in der Fachtagung „Gesundheit“ auf den undefined19. Hochschultagen der Beruflichen Bildung 2017 in Köln vorgestellt. Prof. Dr. Bärbel Wesselborg hielt einen Vortrag zu interprofessionellem Lernen und ging insbesondere auf die hochschuldidaktische Konzeption der Lehr-Lerneinheit ein. Für weitere Informationen kann undefinedhier der Artikel „Interprofessionelles Lernen in den Gesundheitsberufen. Hochschuldidaktische Konzeption einer Lehrveranstaltung für Pflege- und Medizinstudierende“ von Prof. Wesselborg abgerufen werden.


Projektleitung

  • Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
    und Universitätsklinikum Düsseldorf

    Dr. med. Thomas Rotthoff, MME
    Matthias Grünewald RbP, Dipl. Pflegepädagoge (FH)
  • Fliedener Fachhochschule Düsseldorf
    Prof. Dr. Renate Adam-Paffrath
    Prof. Dr. Bärbel Wesselborg

Kooperationspartner

  • Klinik für Endokrinologie und Diabetologie
    Direktor: Univ.-Prof. Dr. M. Roden
    Universitätsklinikum Düsseldorf 
  • Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie
    Direktor: Univ.-Prof. Dr. D. Häussinger
    Universitätsklinikum Düsseldorf 
  • Institut für Allgemeinmedizin
    Direktor: Univ.-Prof. Dr. S. Wilm
    Universitätsklinikum Düsseldorf 

Ansprechpartner

Medizinische Fakultät

Dr. Thomas Rotthoff, MME
Tel.: +49 211 81-18771
undefinedE-Mail senden

Ausbildungszentrum UKD

Matthias Grünewald RbP
Dipl. Pflegepädagoge (FH)
Tel.: +49 211 81-18753
undefinedE-Mail senden

"Operation Team – Interprofessionelles Lernen in den Gesundheitsberufen" ist ein Programm der Robert Bosch Stiftung

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudiendekanat der Medizinischen Fakultät der HHU