Hochschulmedizin in Düsseldorf

Zeittafel
1907 Eröffnung der Städtischen Krankenanstalten und der Akademie für praktische Medizin
1912 Gründung der Städtischen Schwesternschaft vom Roten Kreuz
1919Aufnahme des klinischen Unterrichts
1923Gründung der Medizinischen Akademie, Übernahme der Westdeutschen Kieferklinik in die Medizinische Akademie
1931Einrichtung des Studiengangs Zahnmedizin
1933/35Vertreibungen jüdischer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen während des Nationalsozialismus
1935Eigenständiges Promotionsrecht
1943/45Bombenschäden im Zweiten Weltkrieg
1945Schließung und Wiedereröffnung der Medizinischen Akademie durch die Alliierten
1945/53Wiederaufbau und Entnazifizierung
1958Bezug des Neubaus Chirurgie
1965Gründung der Universität Düsseldorf
1966Einrichtung der Medizinischen und der Naturwissenschaftlich-Philosophischen Fakultäten
1968Einrichung des ersten Sonderforschungsbereichs SFB 30 Kardiologie
1973Übernahme der Städtischen Krankenanstalten als Medizinische Einrichtungen der Universität Düsseldorf vom Land NRW übernommen
1985Inbetriebnahme der MNR-Klinik
1995Eröffnung des Schlossmannhauses
2001Gründung des Universitätsklinikums Düsseldorf als Anstalt öffentlichen Rechts
2011Eröffnung der neuen Medizinischen Fachbibliothek O.A.S.E.
2013Einrichtung des Modellstudiengangs Humanmedizin
2014Eröffnung des Zentrums für Operative Medizin II
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Medizinischen Fakultät der HHU