04.01.18 14:27

Neue Bestimmungen seit 1.1.2018

Gesetzesänderung: Mutterschutz für Studentinnen

Von: Redaktion

Seit dem 1. Januar 2018 ist ein neues Mutterschutzgesetz in Kraft getreten, das nun ausdrücklich Studentinnen einschließt. Es gilt soweit Ausbildungsveranstaltung wie Vorlesungen, Seminare oder Praktika verpflichtend durch die Universität vorgegeben werden.

Im Rahmen eines Medizin- oder Zahnmedizinstudiums können Gefährdungen für Leib und Leben von Mutter und Kind auftreten, beispielsweise durch den Kontakt mit fetotoxischen Substanzen in Praktika oder durch das Infektionsrisiko im Umgang mit Patientinnen und Patienten im Praxisunterricht. Das undefinedStudiendekanat der Medizinischen Fakultät informiert Medizinstudentinnen über das neue Mutterschutzgesetz.

Informationen dazu stellt auch die Heinrich-Heine-Universität zur Verfügung:

Merkblatt "Mutterschutz im Studium"

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Medizinischen Fakultät der HHU