Fakultät Aktuell

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

26.07.16 Medizinische Fakultät sucht Goldpromovenden 2016

25.07.2016 - Gesucht werden Goldpromovenden, die im Jahr 1966 an der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf promoviert wurden und somit dieses Jahr das 50. Jubiläum ihrer Promotion feiern. Das Dekanat bittet die Jubilare sich zu melden, um an der traditionellen, feierlichen Übergabe der goldenen Promotionsurkunden teilnehmen zu können.


18.07.16 Promotionsfeier mit Verleihung von drei Wissenschaftspreisen: Beste Dissertation 2015, Hörlein Preis und Walter Clawiter Preis 2015

15.7.2015 – Die Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf verlieh zum Ende des Sommersemesters 2016 an 67 Absolventinnen und Absolventen ihre Promotionsurkunden, davon 59 Promotionen in der Humanmedizin, sieben in der Zahnmedizin und einen Doktortitel im Studiengang Public Health. Mit 37 von 67 Promotionen insgesamt waren zum Abschluss dieses Semesters die Frauen in der Überzahl.


11.07.16 Maximilian K. Heininger erhält den Asbury-Preis der Peripheral Nerve Society in Glasgow

 30.06.2016 - Diplombiologe Maximilian K. Heininger von der Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Düsseldorf (Direktor: Prof. Dr. Hans-Peter Hartung) hat für einen Vortrag über intravenöses Immunglobulin den renommierten Asbury-Preis der Peripheral Nerve Society auf deren Meeting am 24.06.2016 in Glasgow/Schottland erhalten.

Hochdosierte intravenöse Antikörper/ Immunglobulin (IVIG) werden bei einer Reihe von Autoimmunerkrankungen eingesetzt, unter anderem bei Schädigungen der peripheren Nerven (Fachlich: Polyneuropathie). Bei diesen Erkrankungen entwickeln Patienten zum Beispiel Lähmungserscheinungen und Sensibilitätsstörungen. Warum hochdosiertes intravenöses Immunglobulin im Allgemeinen und insbesondere bei Polyneuropathien hilft, ist weiterhin nicht vollständig aufgeklärt.

Im Rahmen seiner Doktorarbeit beschäftigt sich Maximilian Heininger in der Arbeitsgruppe Klinische und Experimentelle Immunologie der Klinik für Neurologie mit der Frage, ob sogenannte natürliche Killerzellen (NK-Zellen) beteiligt sind. NK-Zellen können bei bestimmten Zielzellen einen Zelltod auszulösen und spielen eine wichtige Rolle in der Immunabwehr. „Die Resultate liefern einen Beitrag zum Verständnis des...


11.07.16 Lichtenberg-Juniorprofessorin für Systemische Neurowissenschaften

01.07.2016 – Seit dem 01. Juni 2016 ist Jun.-Prof. Dr. Esther Florin Lichtenberg-Juniorprofessorin für „Systemische Neurowissenschaften mit Schwerpunkt elektrophysiologische Ruhe-Netzwerke des Gehirns“ am Institut für Klinische Neurowissenschaften und Medizinische Psychologie des Universitätsklinikums Düsseldorf. Ihr Forschungsschwerpunkt ist die Entwicklung von Analyseverfahren für elektrophysiologische Daten, um die Funktionsweise des gesunden Gehirns sowie Veränderungen bei Erkrankungen zu verstehen.


06.07.16 EU Projekt - Human Brain Project

Am 03.06.2016 wurde Frau Prof. Dr. Katrin Amunts in Genf zum Chair des neuen Science and Infrastructure Board (SIB) der 11 Subproject-Leader des EU Projektes Human Brain Project gewählt


23.06.16 Spitzennachwuchs in der Infektionsforschung

21.06.2016 – Am 1. Oktober 2016 geht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) die internationale Manchot Graduiertenschule „Molecules of Infection“ (MOI) in die dritte Förderrunde. Die Manchot-Stiftung fördert die Schule mit insgesamt 1,9 Millionen Euro, hinzu kommen Fördermittel der HHU in Höhe von 380.000 Euro. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten forschen zu verschiedenen Fragestellungen der Infektionsbiologie und -medizin.


14.06.16 Prof. Dr. Peter Albers wird Präsident der Fachgesellschaft

13.06.2016 - Die Delegiertenversammlung der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) hat Prof. Dr. Peter Albers zum neuen Präsidenten der Fachgesellschaft gewählt. Er löst den bisherigen Amtsinhaber Prof. Dr. Wolff Schmiegel aus Bochum ab. Bei der Wahl wurden insgesamt sechs Positionen im Vorstand der Deutschen Krebsgesellschaft neu besetzt.


30.05.16 Neues Graduiertenkolleg an der Heinrich-Heine-Universität

27.05.2016 - Ab Oktober nimmt ein neues Graduiertenkolleg an der Heinrich-Heine-Universität die Arbeit auf. Zwölf Doktoranden und Doktorandinnen werden dann zum Thema „Naturstoffe und Analoga gegen therapieresistente Tumoren und Mikroorganismen: neue Leitstrukturen und Wirkmechanismen“ forschen. Betreut werden sie von zwölf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Fakultät. Sprecher des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit 3,5 Millionen Euro geförderten Programms ist Prof. Dr. Peter Proksch (Institut für Pharmazeutische Biologie und Biotechnologie).


23.05.16 Heine Research Academies

07.04.2016 – Die Heine Research Academies (HERA) loben an der Universität Düsseldorf erstmals einen Kalenderwettbewerb aus. Wissenschaftlicher Nachwuchs aller Fakultäten soll seine Forschung im Bild festhalten. Ausgewählte Beiträge werden 2017 in einem Kalender veröffentlicht.


17.05.16 Prof. Roden erhält Ehrendoktorwürde der Universität Athen

13.05.2016 - Prof. Michael Roden, Direktor der Klinik für Endokrinologie und Diabetologie des Universitätsklinikums Düsseldorf und Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Deutschen Diabetes-Zentrums, hat die Ehrendoktorwürde der Universität Athen verliehen bekommen. In einem Festakt würdigten Vertreter der medizinischen Fakultät seine Arbeiten im Bereich der endokrinologischen und diabetologischen Forschung. Das Deutsche Diabetes-Zentrum pflegt seit vielen Jahren einen engen wissenschaftlichen Austausch mit den Kollegen aus Athen.


Treffer 81 bis 90 von 513

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Medizinischen Fakultät der HHU