Fakultät Aktuell

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

26.03.18 Kongress: Degeneration des Sehnervs

Am 14. und 15. April findet in Düsseldorf die EUPON-Konferenz statt. Es handelt sich um den dritten, gemeinschaftlich von Neurologen und Ophthalmologen organisierten, europäischen Kongress zum Thema Degeneration des Sehnervs. Der Sehnerv und die Netzhaut als entwicklungsgeschichtlich und funktionell vorgeschobener Gehirnteil sind nicht nur für Augenärzte, sondern auch für Neurologen von Interesse.


22.03.18 Erster Parlamentarischer Abend "Universitätsmedizin NRW"

Die Stärken der nordrhein-westfälischen Universitätsmedizin und deren Herausforderungen standen im Mittelpunkt des ersten Parlamentarischen Abends, zu dem der Landtag gemeinsam mit den sieben Universitätskliniken eingeladen hatte.


19.03.18 Köln, Bonn und Düsseldorf gründen neues Kompetenzzentrum im Bereich Genomik

Mit dem „West German Genome Center“ (WGGC) haben die Universität zu Köln, die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ein gemeinsames Kompetenzzentrum bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingeworben.


19.03.18 Herausforderung Lupus

Lupus ist eine Herausforderung für Patienten, Ärzte und Forscher. Vom 21. bis zum 24. März treffen sich europäische Lupus-Experten zur ersten Konferenz der neu gegründeten Europäischen Lupus Gesellschaft in der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.


09.03.18 Multiple Sklerose: Internationales Panel veröffentlicht neue Diagnosekriterien

Durch das vielfältige Erscheinungsbild der Multiplen Sklerose war es lange Zeit schwierig, diese entzündliche Erkrankung von Gehirn und Rückenmark von anderen Erkrankungen abzugrenzen. Jetzt sind in der international renommierten Zeitschrift Lancet Neurology die aktuellen McDonald-Kriterien neu formuliert worden.


07.03.18 Nobelpreisverdächtige Ärztinnen

07.03.2018 - Zum Weltfrauentag am 8. März erscheint in der britischen Fachzeitschrift The Lancet ein Korrespondenzbeitrag der Düsseldorfer Medizinhistoriker Dr. Nils Hansson und Prof. Dr. Heiner Fangerau über Pionierinnen in der Medizin.


02.03.18 EU-Forschungsförderung: Projekte an HHU und UKD unter den Gewinnern des Wettbewerbs PROMISE

Das Land Nordrhein-Westfalen will Hochschulen und Uniklinika im Rahmen der europäischen Forschungs- und Innovationsförderung stärken und stellt dafür in der dritten Runde des Wettbewerbs PROMISE 1,5 Millionen Euro bereit.


01.03.18 Auch Patienten mit parkinsontypischen Verhaltensauffälligkeiten profitieren von Tiefer Hirnstimulation

In einer aktuellen Publikation in The Lancet Neurology berichten die Autoren des Deutsch-Französischen Forschungsverbundes, aus Düsseldorf Prof. Dr. Alfons Schnitzler und PD Dr. Lars Wojtecki, über die Wirkung der Tiefen Hirnstimulation bei verhaltensauffälligen Parkinson-Patienten.


21.02.18 Zielgerichtete Therapie bei Kopf-Hals-Karzinomen mit Stammzellcharakter

Kopf-Hals-Plattenepithelkarzinome zeichnen sich durch hohe Heterogenität, Aggressivität und Rezidiv-Neigung aus. Leider sind gerade die effektiven, konservativen Behandlungsoptionen gleichzeitig limitiert, so dass hier ein hoher Bedarf an zielgerichteten Therapiealternativen besteht.


21.02.18 Psychologische Unterstützung für chronisch erkrankte Jugendliche erleichtern

Chronische Erkrankungen gehen oft mit erheblichen Einschränkungen des Alltagslebens einher. Was schon für Erwachsene schwer zu aktzeptieren ist, stellt Heranwachsende oft vor besonders große Anpassungsprobleme. Jede Erkrankung ist auch mit Ungewissheit und Ängsten verbunden. Die Klinik für Allgemeine Pädiatrie, Neonatologie und Kinderkardiologie des Universitätsklinikums Düsseldorf führt zur Zeit eine klinische Studie, mit dem Ziel durch, betroffenen Jugendlichen den Zugang zu psychologischer Unterstützung zu erleichtern.


Treffer 21 bis 30 von 513

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Medizinischen Fakultät der HHU