Fakultät Aktuell

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

04.05.18 Wertvolle Quelle: Gewinnung von Nierenzellen aus Fruchtwasser bei Geburten per Kaiserschnitt

Fruchtwasser ist eine wertvolle Ressource zur Gewinnung von Stammzellen. Jetzt gelang es, den bislang ungeklärten Ursprung der Fruchtwasser-Stammzellen zu klären.


02.05.18 Neue Therapieansätze bei Multipler Sklerose (MS) und Amyotropher Lateralsklerose (ALS)

Multiple Sklerose (MS) und Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) sind neurodegenerative Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS) mit schwerwiegenden Auswirkungen auf betroffene Patienten. Die MS kann mit ausgeprägter Behinderung einhergehen; die ALS führt in der Regel zum Tod. Die Suche nach Ursachen, die einerseits multifokale Entzündung im ZNS bei MS bewirken, andererseits bei der ALS die Zerstörung von Motorneuronen einleiten, ist bislang nicht von Erfolg gekrönt.


08.04.18 Die Gesundheit junger Beschäftigter in Europa

Junge Menschen gehören zu den Verlierern der Finanz- und Schuldenkrise in Europa. Das trifft insbesondere auf die Länder Südeuropas zu, wo die Jugendarbeitslosigkeit bei 30 Prozent und höher liegt. Aber auch in Deutschland haben Kurzzeitverträge und prekäre Beschäftigung gerade bei jungen Beschäftigten zugenommen.


05.04.18 E-Zigarette zur Tabakentwöhnung - Tabakkonsum ist einkommens- und bildungsabhängig

Alle zwei Monate wird in einer repräsentativen Stichprobe das Rauchverhalten von 2.000 Personen deutschlandweit erhoben. Im Deutschen Ärzteblatt veröffentlichen die Autoren des Instituts für Allgemeinmedizin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf nun die Ergebnisse zum Rauchverhalten und zur aktuellen Nutzung von E-Zigaretten in Deutschland seit Juni/Juli 2016.


28.03.18 PD Dr. Hug Aubin und Dr. Jan-Philipp Minol wurden ausgezeichnet

Die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) verlieh auf ihrer Jahrestagung 2018 in Leipzig gleich zwei wissenschaftliche Preise an Chirurgen der Klinik für Kardiovaskuläre Chirurgie des Universitätsklinikums Düsseldorf.


26.03.18 Kongress: Degeneration des Sehnervs

Am 14. und 15. April findet in Düsseldorf die EUPON-Konferenz statt. Es handelt sich um den dritten, gemeinschaftlich von Neurologen und Ophthalmologen organisierten, europäischen Kongress zum Thema Degeneration des Sehnervs. Der Sehnerv und die Netzhaut als entwicklungsgeschichtlich und funktionell vorgeschobener Gehirnteil sind nicht nur für Augenärzte, sondern auch für Neurologen von Interesse.


22.03.18 Erster Parlamentarischer Abend "Universitätsmedizin NRW"

Die Stärken der nordrhein-westfälischen Universitätsmedizin und deren Herausforderungen standen im Mittelpunkt des ersten Parlamentarischen Abends, zu dem der Landtag gemeinsam mit den sieben Universitätskliniken eingeladen hatte.


19.03.18 Köln, Bonn und Düsseldorf gründen neues Kompetenzzentrum im Bereich Genomik

Mit dem „West German Genome Center“ (WGGC) haben die Universität zu Köln, die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ein gemeinsames Kompetenzzentrum bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingeworben.


19.03.18 Herausforderung Lupus

Lupus ist eine Herausforderung für Patienten, Ärzte und Forscher. Vom 21. bis zum 24. März treffen sich europäische Lupus-Experten zur ersten Konferenz der neu gegründeten Europäischen Lupus Gesellschaft in der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.


09.03.18 Multiple Sklerose: Internationales Panel veröffentlicht neue Diagnosekriterien

Durch das vielfältige Erscheinungsbild der Multiplen Sklerose war es lange Zeit schwierig, diese entzündliche Erkrankung von Gehirn und Rückenmark von anderen Erkrankungen abzugrenzen. Jetzt sind in der international renommierten Zeitschrift Lancet Neurology die aktuellen McDonald-Kriterien neu formuliert worden.


Treffer 11 bis 20 von 508

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Medizinischen Fakultät der HHU