Beratungsstelle des Beauftragten für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung

„Studieren ohne Behinderung“ – die Umsetzung des Leitspruchs hat sich der Behindertenbeauftragte für Studierende (BBSt) zum Ziel gesetzt.

In der Sprechstunde von Professor Matthias Franz kann mit den Betroffenen gemeinsam erörtert werden, welchen Unterstützungsbedarf (technische Hilfsmittel, Beratungsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung etc.) sie während ihres Studiums benötigen.

Bei Fragen und Problemen werden im Gespräch Lösungen mit DozentenInnen und MitarbeiterInnen und den universitären Einrichtungen gesucht.
Mit Hilfe des BBSt können konkrete Nachteilsausgleiche wie modifizierte Abgabefristen und Gewährung von Schreibzeitverlängerung in Klausuren beantragt werden.

Sprechstunde: nach Vereinbarung unter 0211 81-1 58 01.

Beratungsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung

Die BBSt bietet neben persönlicher Beratung vielfältige Unterstützung im Unialltag: Überwindung/Entfernung von Hindernissen, Schreibhilfe, Vorlesen, Essensbegleitung und vieles mehr.

Ebenfalls sind sie verantwortlich für die Vergabe der Euro-Schlüssel, die teilweise für die Nutzung der barrierefreien Toiletten und einigen Aufzügen auf dem Campus benötigt werden. Außerdem erhält man dort die Parkausweise für den HHU-Campus sowie Informationen zum Parken auf dem UKD-Gelände. Des Weiteren wird die studentische Arbeitsgruppe Campus Barriere Frei wird von ihr angeleitet.

Sprechzeiten:
Mo. und Fr. 9.30 - 11.30 Uhr,
Di. und Mi. 9.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr (Anmeldung empfohlen!),
und nach telefonischer Vereinbarung.

Offene Sprechstunde im Studierenden Service Center:
Montags 14:00 - 16:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

weitere Informationen

Rektoratsbeauftragter

Univ.-Prof. Dr. med. Matthias Franz

Moorenstr. 5
Gebäude: 15.16
Etage/Raum: 00.07
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 (211) - 81-15801
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Medizinischen Fakultät der HHU