16.06.14 09:32

Anatomie

Prof. Dr. Hirt zum W2-Prof. ernannt

Von: Rolf Willhardt

Am 28. Mai 2014 erhielt Prof. Dr. Bernhard Hirt seine Ernennungsurkunde für eine W2-Professur im Fach Anatomie.

Ernennung am 28. Mai im Rektorat (v. l.): Prof. Dr. Nikolaj Klöcker, Prodekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Bernhard Hirt und Rektor Prof. Dr. Dr. H. Michael Piper (Foto: Uli Oberländer)

Prof. Hirt studierte ab 1992 Humanmedizin an der Universität Tübingen, der University of California, San Francisco/USA und der Universität München. Die Promotion erfolgte am Anatomischen Institut der Universität Tübingen, wo Hirt 1999 bis 2001 als wissenschaftlicher Angestellter tätig war. 2007 erhielt er die Anerkennung als Facharzt für HNO-Heilkunde, 2010 als Facharzt für Anatomie. 2008 bis 2014 leitete er die Klinische Anatomie der Universität Tübingen und war gleichzeitig  Oberarzt der Tübinger HNO-Uni-Klinik. Von 2011 bis zu seiner Berufung an die HHU hatte Prof. Hirt im Rahmen einer Professurvertretung die Kommissarische Leitung der Abteilung Experimentelle Embryologie.

Prof. Hirt erhielt mehrere Auszeichnungen und Preise, so zweimal den Lehrpreis der Medizinischen Fakultät der Tübinger Universität, 2013 den MOOC-Fellowship des Stifterverbandes der Deutschen Wissenschaft und 2014 den „Ars legendi-Preis“ des Medizinischen Fakultätentages.

Forschungsschwerpunkte von Prof. Hirt sind u.a. die Minimalinvasive Chirurgie, die Schädelbasischirurgie und in der Molekularen Forschung u. a. die Neurosensorik.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Medizinischen Fakultät der HHU