Fakultät Aktuell

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

28.11.19 Gewonnen: Forschungsgrant für PD Dr. Sajjad Muhammad

Die Europäische Verbund der Neurochirurgischen Fachgesellschaften (European Association of Neurosurgical Societies – EANS) verlieh PD Dr. Sajjad Muhammad, Klinik für Neurochirurgie, Universitätsklinikum Düsseldorf, auf dem EANS-Meeting in Dublin im September ein Forschungsstipendium in Höhe von 10.000 Euro im Bereich Vascular Neurosurgery.


25.11.19 Prostatakrebs: Sichere Diagnose mit weniger Biopsien

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert im Rahmen der Nationalen Dekade gegen Krebs gemeinsam mit der Deutschen Krebshilfe (DKH) und dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) seit 2019 erstmals große klinische Studien in der nationalen Krebsforschung. Zur Diagnostik von Prostatakrebs wurde nun eine große Multicenter-Studie, koordiniert am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) und DKFZ in Heidelberg zur Förderung empfohlen.


21.11.19 Medizinische Flüchtlingshilfe Düsseldorf gewinnt German Medical Award in der Kategorie „Medical Charity“

In der Kategorie „Medical Charity“ wurden die Medizinische Flüchtlingshilfe, Fachschaft Medizin der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf, und Uwe Helbig vom Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden mit dem German Medical Award ausgezeichnet, wobei die Medizinische Flüchtlingshilfe das beste Charity-Projekt des Jahres 2019 ist.


16.11.19 Kinderrechte und Kinderschutz heute

Am 20.11.2019 jährt sich zum 30. Mal die Verabschiedung der Kinderrechtskonvention durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen. Sie ist der erste völkerrechtlich bindende Vertrag, der die Rechte des Kindes in allen Lebensbereichen in den Mittelpunkt stellt. Aus Anlass des Jubiläums lädt das Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin zu einem Symposium ein, das Kinderrechte und Kinderschutz heute behandelt, vor allem im Hinblick auf im Alltag verletzte Rechte der Kinder.


15.11.19 Forschungspreis 2019 der Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V. verliehen

Am 12. November wurde der Düsseldorfer Forschungspreises für Kinder- und Jugendmedizin 2019 an Dr. Franziska Auer und Dr. Diran Herebian verliehen. Er wird gestiftet von der Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V. und jährlich vergeben.


15.11.19 Prof. Dr. Stefanie Ritz-Timme zur Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin gewählt

Am 18. September hat die Deutsche Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM) Prof. Dr. Stefanie Ritz-Timme, Direktorin des Instituts für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Düsseldorf/der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität zur neuen Präsidentin gewählt. Sie tritt ihr Amt turnusgemäß am 1.1.2020 an und folgt damit Prof. Dr. Thomas Bajanowski, Universitätsklinikum Essen, als Präsidentin der Fachgesellschaft.


14.11.19 GFFU: Knapp 1,7 Millionen Euro für Forschung und Lehre

Die Gesellschaft von Freunden und Förderern der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf e.V. (GFFU) und die von ihr verwalteten 25 Stiftungen stellten 2018 für die Förderung von Forschung und Lehre insgesamt knapp 1,7 Millionen Euro (Vorjahr: ca. 2 Millionen Euro) zur Verfügung. Das gab GFFU-Präsident Eduard H. Dörrenberg anlässlich der Jahresveranstaltung der Gesellschaft im Industrie-Club bekannt.


08.11.19 Vivid untersucht die frühe Entstehung von Typ 2-Diabetes

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert das neue Graduiertenkolleg (GRK) 2576 „vivid – In vivo Untersuchungen der frühen Entstehung des Typ 2-Diabetes“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ).


06.11.19 Ministerin Pfeiffer-Poensgen weiht neues Forschungszentrum ein

Am heutigen Mittwoch, den 6. November, übergibt die Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen dem Dekan der Medizinischen Fakultät symbolisch den Schlüssel für das neue Medizinische Forschungszentrum II der Fakultät. Das Gebäude beherbergt sechs Institute der Fakultät, Kursräume der Zahnmedizin sowie Dekanat und Studiendekanat als Einrichtungen der Fakultätsverwaltung.


15.10.19 HIV-Therapie: Resistenzentwicklung gegen Dolutegravir in der Erstlinien-antiretroviralen Therapie

Das Medikament Dolutegravir wird in Leitlinien auch der WHO aufgrund seines hohen antiretroviralen Potenzials und seiner ebenfalls hohen Barriere für eine Resistenzentwicklung in der initialen antiretroviralen Therapie (ART) gegen HIV-Infektionen empfohlen. In dem "Letter to the Editor" des New England Journal of Medicine wird über den Fall einer Resistenzentwicklung berichtet.


Treffer 21 bis 30 von 633

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Medizinischen Fakultät der HHU