Übersicht: Art der möglichen Dissertationsschriften

Grundsätzlich gibt es an der Medizinischen Fakultät der HHU Düsseldorf zwei Möglichkeiten eine Dissertation (=Schriftfassung Ihres Promotionsvorhabens) anzufertigen und zu strukturieren:

Dissertation im "klassischen" Stil:

Publikationsbasierte Dissertation:

 

Dieser Stil kann immer gewählt werden und zwar unabhängig davon, ob Sie Ihre Ergebnisse bereits in einem Journal publiziert haben, publizieren wollen oder keine Publikation in einem Journal anstreben.

 

Kapitelgliederung:

  1. Zusammenfassung
    (in Deutsch und Englisch)
  2. Einleitung
  3. Material und Methoden
  4. Ergebnisse
  5. Diskussion (inkl. Schlussfolgerung)

Ausnahmen von der oben aufgeführten Gliederung sind nur für Dissertationen aus dem Institut für Geschichte der Medizin erlaubt, da diese Arbeiten über einen grundsätzlich anderen Aufbau verfügen.

 

 

 

Voraussetzung für diesen Stil ist mindestens eine ungeteilte Erstautorschaft in einem international anerkannten, bei PubMed oder ISI Web of Knowledge gelisteten, peer-reviewed Journal.

 

Kapitelgliederung:

  1. Zusammenfassung
    (in Deutsch und Englisch)
  2. Einleitung
  3. Publikationen(en)
  4. Diskussion (inkl. Schlussfolgerung)

 

Weitere in der Publikation nicht erwähnte Methoden, Ergebnisse oder Details können bei der publikationsbasierten Dissertation zusätzlich aufgeführt werden.

 

Die Dissertation muss in jedem Fall mit einem besonderen Titelblatt und der Formatvorlage für die Dissertationen entsprechend der Vorgaben der Promotionsordnung versehen sein.

 

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Medizinischen Fakultät der HHU